Schub für den Fuhrpark

Peiting investiert in seinen Bauhof

+
Peitings Bauhofleiter Tim Osterhaus.

Peiting – Der Fuhrpark im gemeindlichen Bauhof wird ertüchtigt. Dazu haben die Peitinger Gemeinderäte – noch in alter Zusammensetzung eine Reihe an Investitionen genehmigt. Beschlossen wurde dies bereits vor der Corona-Krise; Geschäftsleiter Stefan Kort hat die Entscheidung kürzlich öffentlich bekanntgemacht.

Zum einen wird ein Lkw umgebaut. Er wird für 75.000 Euro mit einem Abrollcontainer und mit einem Greifer ausgerüstet. Eine weitere Investition ist ein neuer Schmalspurschlepper. Außerdem wird ein Pritschenwagen angeschafft.

Bauhofleiter Tim Osterhaus ist künftig in einem Pick-up der Marke Ford unterwegs. Das bisherige Fahrzeug, ein zwölf Jahre alter Skoda-Oktavia, wird nicht dran gegeben, sondern weiterhin für den gemeindlichen Bauhof zur Verfügung stehen.

Fürs Wasserwerk wird ein neuer Radlader gekauft. Vervollständigt wird die Liste der Investitionen durch einen Aufsitzmäher, wie er auf Grünflächen und Sportplätzen zum Einsatz kommt.

Nichts zu rütteln

Für all diese Fahrzeuge und Geräte sind bereits die Aufträge an die Händler rausgegangen, lässt Kämmerer Christian Hollrieder wissen. An diesen Bestellungen könne nicht mehr gerüttelt werden, wenn demnächst wegen des zu erwartenden Rückgangs bei den Steuern ein Streichkonzert anstehe. Der Pick-up, der Pritschenwagen und der Aufsitzmäher seien bereits geliefert worden. 

jj

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Sprecher-Team für Schongaus Grüne
Neues Sprecher-Team für Schongaus Grüne
Falsche Polizisten auch in Schongau
Falsche Polizisten auch in Schongau
CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste
CSU, Unabhängige Wählervereinigung und Parteifreie auf Liste
Berufsschule Schongau verabschiedet 133 erfolgreiche Absolventen
Berufsschule Schongau verabschiedet 133 erfolgreiche Absolventen

Kommentare