Bitumen ist Mangelware

Nachzügler Deckschicht

+
Die Bahnhofstraße zwischen Kohlenstraße und Schönriedlstraße (Foto) wird dieses Jahr noch nicht ganz fertig.

Peiting – Es hat seinen Grund, warum die Bahnhofstraße in Peiting heuer nicht fertig wird. Besser gesagt nicht ganz fertig wird. Die Ursache dafür ist der Mangel an Asphalt, der vor allem die gemeindlichen Tiefbauprojekte trifft – weil überörtliche Autobahnen, Bundesstraßen, Staats- und Kreisstraßen vorrangig behandelt werden.

Beim Ausbau der Bahnhofstraße von der Einmündung Kohlenstraße bis zur Kreuzung an der Schönriedlstraße handelt es sich um den dritten und letzten Abschnitt der millionenteuren Maßnahme, die über drei Jahre aufgeteilt worden ist. Dort sei damit zu rechnen, dass zwar die Tragschicht aufgebracht werde. Doch wegen Lieferschwierigkeiten bei Bitumen (wesentlicher Bestandteil als Bindemittel für den Asphalt) sei es mehr als fraglich, ob die obere Deckschicht heuer noch draufkomme.

Gerhard Habesetzer, bei der Marktverwaltung für den Tiefbau verantwortlich, verwies im Gemeinderat auf eine Explosion in einer Raffinerie bei Ingolstadt. Dadurch käme es zu einer Verknappung des Materials. Befahrbar sein wird die Bahnhofstraße im Winter und Frühjahr aber auch ohne abschließende Deckschicht, ergänzte Habersetzer. Herbert Salzmann (SPD) hatte zu dem Thema in der letzten Gemeinderatssitzung nachgehakt. 

jj

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peitinger Wellenfreibad bald wieder zu
Peitinger Wellenfreibad bald wieder zu
Erlebnisführung in Schongau mit Oliver Pötzsch
Erlebnisführung in Schongau mit Oliver Pötzsch
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst

Kommentare