Er wollte für einen Streit aussteigen

Peitinger bekommt eigene Autotür ins Gesicht

PantherMedia B12036721
+
Weil er beim Aussteigen den Gegenverkehr übersah, bekam ein Peitinger seine eigene Autotür ins Gesicht.

Schongau – Nachdem er vom Parkplatz eines Supermarktes im Schongauer Wiesenweg auf die Straße eingebogen war, hielt ein 29-Jähriger am Donnerstag um 14 Uhr sein Auto auf der Straße an. Der Peitinger wollte das zuvor entbrannte Streitgespräch mit einem Fußgänger fortsetzen.

Beim Öffnen der Wagentüre übersah er aber das entgegenkommende Fahrzeug einer 67-jähriger Peitingerin. Es kam zum Zusammenstoß, sodass die Tür gegen das Gesicht des 29-jährigen prallte. Dieser erlitt dabei nicht unerhebliche Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger aus dem Raum Schongau bestellte Drogen im Darknet
27-Jähriger aus dem Raum Schongau bestellte Drogen im Darknet
Lungentag zu Asthma und Covid 19
Lungentag zu Asthma und Covid 19
Peiting unterstützt das Aktionsbündnis gegen die „Müllverbrennungsanlage Altenstadt“
Peiting unterstützt das Aktionsbündnis gegen die „Müllverbrennungsanlage Altenstadt“
Neueröffnung in Schongau: Elfhundert Quadratmeter Leidenschaft für Sport
Neueröffnung in Schongau: Elfhundert Quadratmeter Leidenschaft für Sport

Kommentare