1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Schongau

Peitinger Ferienprogramm 2022 mit 66 Angeboten

Erstellt:

Von: Astrid Neumann

Kommentare

Ferienprogramm 2022 Peiting
Freuen sich aufs Peitinger Ferienprogramm 2022: Stefanie Strauss, Sabine Dietl, Melanie Zandt, Bianca Schneider, Leiterin Sonja Zila, Magdalena Söll und Teresa Karbach (v. links). © Ferienprogramm

Peiting – Unter dem Motto „don‘t worry, be happy“ geht das Peitinger Ferienprogramm vom 1. bis 26. August in die nächste Runde. Mit 66 Angeboten gibt es heuer so viele wie noch nie. „Absolut begeistert“ zeigte sich davon das Team rund um Leiterin Sonja Zila.

Während andernorts die letzten beiden Jahre wegen Corona nicht viel los war, hatte man in Peiting das Ferienprogramm immer „durchgezogen“ – mit Einschränkungen und Hygienevorschriften. Das habe gut funktioniert und man hätte es auch heuer wieder so gemacht, so Zila. Dennoch ist sie froh, dass dieses Mal alles wieder „normal“ laufen kann.

Spannend ist nun vor allem, wie viele in den Urlaub fahren, findet die Leiterin. „Im ersten Corona-Jahr sind wir vollkommen überrannt worden“, so Zila weiter. Das Ferienprogramm ist daher auch für Kinder gedacht, die nicht in den Urlaub fahren können. Berufstätige Eltern seien froh darüber, dass sie für die Kinder eine Betreuung haben – wenn auch nur stundenweise.

Neue Angebote beim Peitinger Ferienprogramm 2022

Es gibt heuer nicht nur so viele Angebote wie noch nie, es sind auch viele neue mit dabei. Erstmals ist beispielsweise der Skiclub Peiting mit von der Partie. Er bietet einen Inliner-Tag und zwei Radltrainings an. Auch neu dabei sind die Rock‘n‘Roller. Diese hatten bereits vor zwei Jahren ein Angebot geplant, das jedoch wegen Corona nicht durchgeführt werden konnte.

Auf eine „Bachsafari“ freuen sich die Natur- und Anglerfreunde. Es gibt außerdem ein „Alpakapicknick“ beim Saliterhof sowie einen Tag auf dem Bauernhof. Besonders freut sich Zila auch, dass der Alpenverein einen Ausflug auf die Peitinger Hütte organisiert. „Das ist schon ein Highlight“, so die Ferienprogramm-Leiterin.

Neben Highlights und Premieren dürfen aber natürlich auch die Klassiker und Dauerbrenner nicht fehlen. So beispielsweise die Schokoladen-Werkstatt oder das Pferde-ABC. Auch was zwei Jahre corona-bedingt pausieren musste, ist jetzt wieder möglich. Das gilt beispielsweise für Judo, Leichtathletik oder den Niedrigseilgarten.

Infos zur Anmeldung

Die Hefte gibt es ab dem kommenden Montag, 11. Juli, in Schulen und Geschäften. Anmeldung ist am 16. Juli von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Schlossberg­halle möglich. Wichtig ist hier: Es können nur Familienmitglieder angemeldet werden, so Zila. Ab dem 18. Juli ist die Anmeldung dann – wo noch freie Plätze sind – in der VHS möglich. „Es werden auch Wartelisten geführt“, so die Leiterin. Im vergangenen Jahr seien viele spontan weggefahren und dadurch konnten einige Kinder nachrücken.

Auch interessant

Kommentare