Diebe geschnappt

Polizist beendet Beutezug

+
Die kurze Unaufmerksamkeit Badender nutzten die Langfinger, um sich über deren Wertsachen herzumachen.

Landkreis – Dem diebischen Treiben zweier Peitinger hat ein aufmerksamer Polizist am Sonntagabend ein Ende bereitet. Er beobachtete, wie die Männer sich am Schongauer Lido an der Tasche einer Peitingerin bedienten. Bei der Kontrolle der beiden stellte sich heraus, dass sie nicht zum ersten Mal zugelangt hatten. 

Schon am Mittwoch vergangener Woche war einem 28-jährigen Steingadener am Schongauer Lido sein Rucksack geklaut worden, am Sonntagabend schlugen die Diebe an selber Stelle erneut zu. Sie entwendeten die Tasche einer Peitingerin. Dabei wurden die beiden, ein 23-Jähriger und ein 76-Jähriger, aber von einem Polizisten beobachtet, der privat vor Ort war. Er verfolgte das Peitinger Duo und stellte die Männer.

Bei der anschließenden Kontrolle kam sowohl das Handy der Peitingerin, als auch das des Steingadeners zum Vorschein. Ein weiteres Mobiltelefon wurde einer 13-Jährigen zugeordnet, die am Nachmittag am Haslacher See in Bernbeuren bestohlen worden war. Woher ein mitgeführtes Tablet stammt, muss noch geklärt werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Punk, Metal und Heimatsound
Punk, Metal und Heimatsound
Positive Bilanz nach zwölf Tagen Historischer Markt
Positive Bilanz nach zwölf Tagen Historischer Markt
Chancenlos im Wasser
Chancenlos im Wasser
Bauarbeiten an Hohenpeißenberger Ortsdurchfahrt
Bauarbeiten an Hohenpeißenberger Ortsdurchfahrt

Kommentare