Stichwahl in Peiting

Peitings neuer Bürgermeister heißt Peter Ostenrieder

+
Der CSUler übernimmt: In Peiting sitzt künftig Peter Ostenrieder im Chefsessel.

Peiting – "Es beginnt wieder bei Null", hatte Peter Ostenrieder am Wahlabend vor zwei Wochen das Ergebnis kommentiert. Er (35,3 Prozent) und SPD-Kandidatin Annette Luckner (26,9 Prozent) mussten in die Stichwahl. Mit 56,1 Prozent der Wählerstimmen zieht der Birkländer nun ins Peitinger Rathaus ein.

24 Jahre war mit Michael Asam ein SPDler das Oberhaupt der Marktgemeinde. Nun übernimmt ein CSUler. Die Wahlbeteiligung lag bei 70,9 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesen

Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Verkehrte Welt im Hohenfurcher Schilderwald
Verkehrte Welt im Hohenfurcher Schilderwald
Aktionsgemeinschaft gegen "Müllverbrennungsanlage Altenstadt"
Aktionsgemeinschaft gegen "Müllverbrennungsanlage Altenstadt"

Kommentare