"Das muss Euch erst mal jemand nachmachen"

Pfaffenwinkel-Realschule Schongau ehrt ihren Abschlussjahrgang

+
Maria Manz, Susanne Häußrer, Sarah Pfeiffer, Julia Höfler und Bernadette Wohlfahrt (v. links) erzielten die drei besten Ergebnisse (siehe auch Kasten unten). Schulleiter Armin Eder (rechts) zählte zu den ersten Gratulanten.

Schongau – Stellenweise unsichtbar geblieben ist Armin Eder bei der Ehrung der Abschlussschüler seiner Pfaffenwinkel-Realschule am Freitag. Mittels Lautsprecherdurchsage gab der Leiter den Jugendlichen seine guten Wünsche mit auf den Weg. In der Aula fanden sich dann die 28 Besten mit ihren Angehörigen ein – mehr als 100 Personen durften es in Summe nicht sein.

Im letzten Jahr waren bei 190 Absolventen noch rund 600 Menschen zur Entlassfeier der Pfaffenwinkel-Realschule in die Lechsporthalle gekommen. Diesmal fiel alles deutlich übersichtlicher aus. „Mehr als 100 Leute dürfen nicht in die Aula“, erklärte Eder. Und mit Blick aufs Kultusministerium wichtig: Es war keine Feier, sondern eine Ehrung, die da stattfand. Im großen Kreis versammelten sich alle nur kurz im Schulhof, wo gemeinsam einige Heliumballons in Richtung Himmel geschickt wurden.

In den Klassenzimmern nahmen die Schüler ihre Zeugnisse entgegen, zuvor wandte sich der Schulleiter kurz per Durchsage an alle. 133 hatten ihre Prüfung bestanden, 26 davon als Einserabsolventen. Unter ihnen vier Jungs.

Gottesdienst, Gesangseinlagen, all das musste ausfallen. „Euch als Corona-Jahrgang zu bezeichnen, wäre mit vielen negativen Gedanken behaftet“, fand Eder allerdings. Die Absolventen seien stattdessen „ein Jahrgang, der unbeschadet großer Herausforderungen hervorragende Leistung an den Tag gebracht hat.“ So sah es auch Kerstin Giebel von Hoerbiger, die die Besten im technischen und kaufmännischen Bereich auszeichnete: „Das muss Euch erst mal jemand nachmachen.“

Anfangs sei die zwischendurch schulfreie Zeit vielleicht cool gewesen, vermutete Stephanie Wolter von der Frank Hirschvogel Stiftung, die die zwei besten Gesamtergebnisse ehrte. Doch die Schüler hätten sicher schnell gemerkt, dass ihnen vor allem eines fehlt. „Nehmt mit: Es ist wichtig, Teil einer Gemeinschaft zu sein und diese zu gestalten und zu verbessern.“

Mehr feiern im großen Kreis war nicht drin: Ihre Ballons ließen alle Schüler miteinander steigen. Beim Programm im Schulhaus war strikt auf die Personenanzahl zu achten.

Der Abschlussjahrgang 2020 der Pfaffenwinkel-Realschule

Helena Amberg, Luca Ammersinn, Antonia Baab, Helena Bader, Meiko Barlag, Josef Barnsteiner, Laura Bartsch, Sebastian Batanasi, Jonas Berchtold, Maximilian Birk, Tamara Böck, Niklas Bötel, Lars Brandtner, Lina Braunegger, Eva Britzger, Cora Croll, Bianca Daberto, Clemens Dähn, Oliver Dietl, Ramona Domesle, Fabio Donaggio, Laura Eberl, Antonia Eiren­schmalz, Fabian Erhard, Thomas Fendt, Stefan Fetschele, Julia Fischer, Alisa Frank, Roman Frisch, Kilian Frühholz, Maria Geiger, Katharina Geisenberger, Marcel Grahner, Laura Grassl, Marwin Groh, Louis Grothmann, Marius Guckel, Maximilian Halbroth, David Harm, Michael Hartwig, Lena Haschke, Verena Häuserer, Susanne Häußrer, Laura Hefele, Kristina Heiland, Hannah Heinrich, Tadeus Henn, Linus Hentschke, Sebastian Hess, Julia Höfler, Moritz Horn, Emely Huber, Raphael Hurm, Theresa Iglhaut, Lorenz Jäger, Dominik Kees, Hannah Kees, Regina Kees, Moritz Kessler, Fabienne Kiefer, Manuel Kleinhans, Fabian Kny, Sarah Kögel, Maximilian Konstantin, Meleka Kopov, Phillip Köppl, Leonie Kraemer, Sebastian Krause, Lina Kreb, Julia Kroll, Melisa Leblebici, Annika Linder, Alexander Mack, Simon Mader, Magdalena Mair, Andra Man, Kevin Mangold, Maria Manz, Rebekka Marx, Julius Merk, Magdalena Mößmer, Ridon Mustafa, Simon Nagel, Ludwig Nebel, Christian Oleschko, Vanessa Parsch, Annalisa Pelzl, David Pesevski, Sarah Pfeiffer, Korbinian Pracht, Alexander Prinke, Letizia Quattrocchi, Sarah Reich, Roman Resch, Anton Riedenauer, Carolin Riesemann, Nick Rohe, Jakob Rohrmoser, Joshua Rulf, Josy Rulf, Stefan Saal, Shana Schegg, Hannah Schilcher, Yannick Schleuchardt, Kilian Schlögel, Moritz Schmidt, Nico Schönfelder, Annalena Schröder, Dennis Schuller, Samuel Schuster, Alicia Sebralla, Jasmin Skokan, Laura Socher, Alicia Storch, Jonas Straub, Sophia Sturm, Erleta Tahiri, Tobias Trainer, Janina Völk, Benjamin Völker, Elisabeth Vollmair, Theresa Waldhör, Nicole Welz, Magdalena Welzhofer, Pirmin Wirtl, Bernadette Wohlfahrt, Gisela Wohlfahrt, Kevin Wolf, Johanna Worch, Lukas Würzle, Abraham Yamanoglu

Beste Ergebnisse der Abschlussprüfung

Bestes Ergebnis der vollständigen Abschlussprüfung: Susanne Häußrer (gleichzeitig bestes Ergebnis im hauswirtschaftlichen Zweig) und Sarah Pfeiffer (gleichzeitig bestes Ergebnis im kaufmännischen Zweig) (beide 1,17)

Zweitbestes Ergebnis der Abschlussprüfung: Julia Höfler und Bernadette Wohlfahrt (beide 1,33)

Drittbestes Ergebnis: Maria Manz (1,36; gleichzeitig bestes Ergebnis im technischen Bereich sowie bestes Abschlussprüfungsergebnis in Deutsch)

Bestes Ergebnis im sprachlichen Bereich: Lena Haschke

Beste Abschlussprüfung in Englisch: Alexander Prinke

ras

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger aus dem Raum Schongau bestellte Drogen im Darknet
27-Jähriger aus dem Raum Schongau bestellte Drogen im Darknet
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
5G-Technik: Mehrheit der Peitinger Räte unterstützt fachliche Stellungnahme
5G-Technik: Mehrheit der Peitinger Räte unterstützt fachliche Stellungnahme
Ein Jahr danach: Wie die Arbeiten nach dem Brand des Klosters in Rottenbuch vorangehen
Ein Jahr danach: Wie die Arbeiten nach dem Brand des Klosters in Rottenbuch vorangehen

Kommentare