Zehn bis 15 Stück

Pfandringe für die Schongauer Innenstadt

Pfandflaschen
+
Die Stadt schafft Pfandringe an. Sie durch Schongauer Firmen herstellen zu lassen, ist urheberrechtlich nicht möglich.
  • Astrid Neumann
    VonAstrid Neumann
    schließen

Schongau – Die Stadt schafft zehn bis 15 Pfandringe für die Innenstadt an. Sie durch ortsansässige Firmen herstellen zu lassen, wie ursprünglich angedacht, ist allerdings nicht möglich.

Die Pfandringe von Firmen vor Ort herstellen zu lassen gehe aus urheberrechtlichen Gründen nicht, erklärte Stadtbaumeister Sebastian Dietrich in der jüngsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses. Daher müsse man auf den Hersteller zurückgreifen. Ab zehn Pfandringen fallen dabei Kosten von 131 Euro pro Ring ohne Montage an. Diese könnte allerdings der Bauhof übernehmen.

„Wir betrachten es immer noch als sinnvolle Maßnahme“, so CSU-Fraktionsvorsitzende Kornelia Funke, die im Mai den Antrag gestellt hatte. Der Bauausschuss befürwortete schließlich einstimmig die Anschaffung von zehn bis 15 Pfand­ringen für die Innenstadt. Insgesamt soll dafür eine maximale Gesamtsumme von 2.000 Euro aufgebracht werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peitinger Baugebiet: Was verbirgt sich im Untergrund?
Schongau
Peitinger Baugebiet: Was verbirgt sich im Untergrund?
Peitinger Baugebiet: Was verbirgt sich im Untergrund?
Neuer Hirschvogel-Standort
Schongau
Neuer Hirschvogel-Standort
Neuer Hirschvogel-Standort
Abschied von der Franz-Josef Strauß-Kaserne im Heißluftballon
Schongau
Abschied von der Franz-Josef Strauß-Kaserne im Heißluftballon
Abschied von der Franz-Josef Strauß-Kaserne im Heißluftballon

Kommentare