Plan für Betriebserweiterung

Weitere Gaplast-Hallen am Standort Peiting

+
Klare Erweiterungspläne hat Gaplast am Standort in Peiting. Der Betrieb soll auf 180 Mitarbeiter anwachsen.

Peiting – Weitere Hallen möchte das mittelständische Unternehmen Gaplast am Standort in Peiting bauen. Damit soll der Betrieb an der August-Moralt-Straße im Süden Peitings auf 180 Mitarbeiter wachsen.

„Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, bekundete Bürgermeister Michael Asam, dass die Gemeinde ihren Beitrag leiste, damit das Unternehmen am Standort Peiting erweitern könne. Einen weiteren Standort hat das Unternehmen in Saulgrub-Altenau.

Mit den weiteren Hallen am Standort Peiting gehen auch mehr Parkplätze einher. 148 sollen es sein, damit Besucher und Mitarbeiter ihr Auto abstellen können. Das sei mehr als ausreichend, hieß es im Bau- und Umweltausschuss, der dieser Betriebserweiterung zugestimmt hat.

Gemeinderat Andreas Barnsteiner (BVP) hakte im Bau- und Umweltausschuss nach. Die Überschwemmungsflächen in diesem Bereich sollten „ersichtlich“ sein. Zur Antwort erhielt er von Rathauschef Asam, dass die Wiesen, die bei starkem Hochwasser überflutet beziehungsweise als Mulde ausgebildet werden müssen, im Bebauungsplan und im Flächennutzungsplan dargestellt werden. Der aktuelle Bauantrag befasse sich mit den Gebäuden.

Gaplast ist spezialisiert auf Verpackungslösungen für pharmazeutische Produkte und für Kosmetika. Dazu gehören Kunststoffflaschen für konservierungsmittelfreie Dosiersysteme, wie sie in vielen Haushalten im Badschrank oder im Arzneienfach zu finden sind.

jj

Heimat ist unsere Stärke: Besuchen Sie den Kreisboten Schongau auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst
Höherer Eintrittspreis ins Peitinger Wellenfreibad
Höherer Eintrittspreis ins Peitinger Wellenfreibad
Altenstadts Etat erstmals über zehn Millionen Euro
Altenstadts Etat erstmals über zehn Millionen Euro
Märchenwald öffnet morgen mit mehreren Neuerungen
Märchenwald öffnet morgen mit mehreren Neuerungen

Kommentare