Kriminalstatistik 2017

Sicheres Pflaster Altlandkreis Schongau

+
Die Zahl der Wohnungseinbrüche im Altlandkreis Schongau ist um 38 Prozent auf nunmehr 15 gesunken.

Schongau – Im Altlandkreis Schongau lebt es sich sehr sicher. Das ist der Eindruck, der sich aus den Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik ergibt, den die Schongauer Inspektion jüngst für das abgelaufene Jahr vorgelegt hat.

Zu 4.529 Einsätzen in ihrem 456 Quadratkilometer großen und mit 48.000 Einwohnern bevölkertem Zuständigkeitsgebiet rückten die Beamten im Jahr 2017 aus. Dabei registrierten sie 1.714 Straftaten, das sind 25 mehr als noch 2016.

Um Vergleichbarkeit herzustellen, wird dieser Wert zur sogenannten Häufigkeitszahl umgerechnet. Und der Blick darauf zeigt: Mit rechnerischen 3.570 Straftaten pro 100.000 Einwohnern geht es im Schongauer Land statistisch gesitteter zu, als im ebenfalls vergleichsweise sicheren Landkreis (3.666), in Oberbayern-Süd (3.933) und in Gesamtbayern (4.533).

Die Aufklärungsquote seiner Inspektion von 72,4 Prozent bezeichnet Dienststellen-Chef Herbert Kieweg als „sehr gut“. Im Vorjahr lag sie noch 4,3 Prozent niedriger.

Ein erheblichen Teil des polizeilichen Augenmerks in Schongau erforderten Diebstahls- und Einbruchsdelikte. Im Jahr 2017 waren es 454 (- 5,5 Prozent weniger als 2016), davon 79 Laden- (-24,8 Prozent) und 78 Fahrraddiebstähle (+66 Prozent) sowie 15 Wohnungseinbrüche (-38 Prozent). Die Zahl der Körperverletzungen blieb ebenso annähernd gleich (326 im Jahr 2017; +1,6 Prozent), wie die von Betrugs- (119; +8,2 Prozent) und Sachbeschädigungsdelikten (206; -8,8 Prozent).

Des Handels oder Besitzes von Rauschgift, meist Cannabis, machten sich deutlich mehr Personen schuldig: 127 Verstößen 2016 stehen derer 193 im Jahr 2017 gegenüber (+52 Prozent).

Von 904 ermittelten Tatverdächtigen (723 männlich) waren 18 Kinder; 200 Jugendliche und Heranwachsende. 629 waren Deutsche, 112 Flüchtlinge.

Mehr zur Kriminalstatistik im Landkreis erfahren Sie in unserer nächsten Mittwochsausgabe.

ras

Auch interessant

Meistgelesen

Fort von daheim für drei Jahre und einen Tag
Fort von daheim für drei Jahre und einen Tag
Geparkte Autos brennen aus
Geparkte Autos brennen aus
Rottenbuch verabschiedet Haushaltsplan 2018
Rottenbuch verabschiedet Haushaltsplan 2018
Brennende Autos in Schongau
Brennende Autos in Schongau

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.