Bargeld war futsch

Portemonnaie auf Schongauer Parkplatz geplündert

PantherMedia 18144946
+
Ihr verlorenes Portemonnaie erhielt eine Frau aus Altenstadt zurück. Doch etwas vom Inhalt fehlte.

Schongau – Am vergangenen Freitag gegen 10.30 Uhr verlor eine 50-jährige Altenstädterin auf dem Parkplatz des Penny in der Marktoberdorfer Straße ihre Geldbörse.

Diese wurde von einer Zeugin zwischenzeitlich bei der Polizei Schongau abgegeben. Aus der Geldbörse wurden 280 Euro Bargeld entnommen. Die Finderin konnte zur Tatzeit eine verdächtige männliche Person, etwa 50 Jahre alt, südländisches Aussehen, kräftig, dunkel gekleidet, mit ausländischem Akzent sprechend, auf dem Parkplatz beobachten, die die Geldbörse mit dem Fuß unter ein Auto schieben wollte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewerbegrund in Peiting: Vorgaben für Vergabe
Gewerbegrund in Peiting: Vorgaben für Vergabe
Stadt Schongau klagt gegen Emter-Erweiterung
Stadt Schongau klagt gegen Emter-Erweiterung
In Peiting eröffnet der Unverpackt-Laden "Liaba ohne" am Hauptplatz 
In Peiting eröffnet der Unverpackt-Laden "Liaba ohne" am Hauptplatz 
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten

Kommentare