Rund ums Älterwerden

Schongaus Senioren-Broschüre ist aktualisiert

+
Wo geht‘s in Schongau zum Seniorensport? Auch Anlaufstellen für diese Frage nennt die Broschüre des Seniorenbeirats.

Schongau – Die älteren Schongauer umfassend zu informieren, das ist das Ziel, das sich der Seniorenbeirat mit dem Seniorentag gesteckt hat, der am 6. April im Jakob-Pfeiffer-Haus stattfindet. Rechtzeitig dazu haben die Macher einen handlichen Flyer erstellt. Er verweist auch auf die umfangreiche Senioren-Broschüre, die viele Felder des Lebens in der Lechstadt abdecken will – und die zuletzt aufwendig aktualisiert wurde.

Hausnotruf, Hörtechnik, Tiermedizin – es gibt kaum einen Lebensbereich, den die Schongauer Seniorenbroschüre in ihren gut 40 Seiten nicht abdeckt. Sie informiert kurz und knapp, nennt aber vor allem Angebote, Anlaufstellen und Kontaktdaten, die für ältere Menschen und auch deren Angehörige von Interesse sind. All das zu sammeln, ging mit einiger Arbeit einher, erklärt Seniorenbeiratsmitglied Wolfgang Hümmer.

Schon 2014 hatte man die entsprechenden Daten zusammengetragen, zuletzt gab es eine Broschüre auf dem Stand vom Januar 2017. „Wir haben auf dieser Basis Verbesserungen vorgenommen und die Informationen aktualisiert“, so Hümmer. Dabei wurde schnell klar: Auch in einer kleinen Stadt wie Schongau kann sich binnen Monaten einiges ändern. Geschäfte oder Arztpraxen beispielsweise schließen, eröffnen oder ziehen um – und genau diese Neuerungen gilt es, in der Broschüre mit aufzunehmen. Dass eine veraltete Daten-Grundlage den Nutzer schnell verprellen kann, stellte zuletzt die Stadt anhand der Reaktionen auf ihre Schongau-App fest.

„Es kommt schnell einiges an Datenmüll zusammen“, weiß auch Hümmer. Um weitgehend Aktualität zu gewährleisten, erlegten er und der Seniorenbeirat sich eine echte Fleißarbeit auf: Die in der Broschüre genannten Anlaufstellen inklusive Adressen, Telefonnummern und dergleichen haben sie selbst überprüft.

Fertig geworden ist die Broschüre nun pünktlich vor dem Seniorentag am 6. April. Dieser findet von 10 bis 16 Uhr im Jakob-Pfeiffer-Haus statt, der Eintritt ist frei. Mehrere Referenten und Aussteller haben sich angekündigt, daneben finden Mitmach-Workshops statt, beispielsweise ein Auffrischkurs zum Thema Erste Hilfe.

Beim Seniorentag werden auch ausgedruckte Exemplare der Broschüre ausliegen, erklärt Hümmer. Online zu finden ist sie auf der Internetseite der Stadt www.schongau.de, wobei nach einem Klick auf das Menü Bürgerservice zum Seniorenbeirat navigiert werden muss.

ras

Auch interessant

Meistgelesen

Landratsamt befürchtet "Stigmatisierung"
Landratsamt befürchtet "Stigmatisierung"
Sanierung an der Hohenpeißenberger Umgehung beginnt
Sanierung an der Hohenpeißenberger Umgehung beginnt
Attacke auf Rettungskräfte und Polizei
Attacke auf Rettungskräfte und Polizei
Schongauer Gold als Krisen-Bier
Schongauer Gold als Krisen-Bier

Kommentare