Unter neuer Leitung

»Pumpenhaisl« öffnet wieder

Bürgermeister Thomas Dorsch, Gemeindemitarbeiterin Gudrun Schuster, neue leitende Fachkraft im „Pumpenhaisl“ Kathrin Strauß.
+
Bürgermeister Thomas Dorsch und Gemeindemitarbeiterin Gudrun Schuster freuen sich über die neue leitende Fachkraft im „Pumpenhaisl“ Kathrin Strauß.

Hohenpeißenberg – Nach langem Warten ist es endlich wieder so weit. Der Jugendtreff „Das Pumpenhaisl“ öffnet wieder jeden Mittwoch von 16 bis 19 Uhr seine Türen. Bürgermeister Thomas Dorsch und Gudrun Schuster von der Gemeindeverwaltung sind sehr froh, dass mit Frau Kathrin Strauß eine neue leitende Fachkraft für den Jugendtreff gefunden werden konnte. Strauß freut sich auf Ihre neue Aufgabe mit den Hohenpeißenberger Jugendlichen.

Auch wenn die Freude groß ist, müssen die Hygienevorschriften eingehalten werden. Bevor die Jugendlichen den Jugendtreff betreten dürfen, bekommen sie eine kurze Einweisung, welche Regeln sie während ihres Besuchs beachten müssen. Wichtig: Jeder Jugendliche muss eine eigene Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen und diese auch tragen. Auch die Anzahl der Jugendlichen ist begrenzt, so können maximal zehn Personen im Jungendtreff gleichzeitig anwesend sein. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt Schongau klagt gegen Emter-Erweiterung
Stadt Schongau klagt gegen Emter-Erweiterung
Gewerbegrund in Peiting: Vorgaben für Vergabe
Gewerbegrund in Peiting: Vorgaben für Vergabe
In Peiting eröffnet der Unverpackt-Laden "Liaba ohne" am Hauptplatz 
In Peiting eröffnet der Unverpackt-Laden "Liaba ohne" am Hauptplatz 

Kommentare