Versehentlich aufs Gas:

Lkw rammt Auto: 52-jährige Schongauerin schwer verletzt

PantherMedia 16057495
+
Symbolbild

Ingenried – Schwer verletzt und im Auto eingeklemmt: Eine 52-jährige Schongauerin musste nach einem Unfall am heutigen Freitag mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ihr Auto wurde zuvor bei Ingenried von einem Lkw gerammt.

Gegen 11.30 Uhr fuhr ein 31-jähriger Ostallgäuer mit seinem Lkw auf der Kreisstraße WM3 von Schwabbruck kommend und wollte die B472 in Richtung Burggen überqueren. Nach eigenen Angaben kam er im Kreuzungsbereich versehentlich auf das Gaspedal und prallte mit dem Lkw in das Auto der Frau, die Richtung Schongau unterwegs war. Die 52-Jährige wurde durch den Aufprall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde die Schongauerin in eine Klinik geflogen, der Lkw-Fahrer wurde nur leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich laut Polizeichef Herbert Kieweg auf rund 25.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert

Kommentare