Mit dem Festspiel in den Schongauer Sommer

Henkerstochter-Schauspiel und Historischer Markt stehen an

+
Mit dem Henkerstochter-Schauspiel (hier ein Bild aus 2016) startet am kommenden Freitag der Schongauer Sommer.

Schongau – Die Welturaufführung von „Die Henkerstochter und das Spiel des Todes“ nach dem Bestseller von Oliver Pötzsch rückt näher. Am kommenden Freitag, 19. Juli, findet die Premiere auf dem Bürgermeister-Schaegger-Platz statt. Karten für das Schauspiel gibt es nur noch wenige.

Bereits vor einem Jahr hat der Vorverkauf begonnen, mittlerweile gibt es nur noch wenige Restkarten, die Samstage sind bereits ausverkauft. Am morgigen Donnerstag steht die Generalprobe für den Theaterverein Treibhaus und alle Beteiligten an. Spieltermine sind am kommenden Wochenende, 19. bis 21. Juli, am 25. bis 28. Juli sowie vom 1. bis 3. August jeweils um 20 Uhr. Es bestehen bereits Überlegungen für einen zusätzlichen Vorstellungstermin. Nach dem Henkerstochter Schauspiel geht der Schongauer Sommer aber noch weiter. Vom 9. bis 18. August folgt der Historische Markt auf dem Volksfestplatz.

Auch interessant

Meistgelesen

Gelungene Premiere fürs Straßenfest in Hohenpeißenberg
Gelungene Premiere fürs Straßenfest in Hohenpeißenberg
Nächste heiße Phase an der Echelsbacher Brücke
Nächste heiße Phase an der Echelsbacher Brücke
Rückblick auf erfolgreiche Henkerstochter-Wochen in Schongau
Rückblick auf erfolgreiche Henkerstochter-Wochen in Schongau
Echelsbacher Brücke: Überbau des historischen Bogens läuft
Echelsbacher Brücke: Überbau des historischen Bogens läuft

Kommentare