Erste Maßnahme schon ab Montag:

Rottenbuch von doppelter Vollsperrung betroffen

+
Die Umleitung des Verkehrs erfolgt großräumig. Das muss sie auch, wie diese Karte zeigt.

Rottenbuch – Der Weg hinein und aus Rottenbuch hinaus wird in den kommenden Wochen gleich zweifach erschwert: Weil in beiden Fällen die Fahrbahn erneuert wird, herrscht sowohl auf der Bundesstraße 23 südlich von Peiting (ab Montag, 10. August) als auch auf der Staatsstraße 2058 bei Rottenbuch (ab Montag, 27. Juli) Vollsperrung.

Es erfolgt eine großräumige Umleitung des Verkehrs. Die Arbeiten an der B23 ziehen sich gemäß Planung bis zum 25. August hin; jene an der St 2058 bis zum 24. August. So teilt es das Staatliche Bauamt Weilheim mit. Witterungsbedingt könne es aber zu Verschiebungen kommen.

Auch interessant

Meistgelesen

Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Der neue Alltag in der Schongauer Akutgeriatrie
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Altenstadt bewirbt sich um Fairtrade-Siegel
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Sommermarkt auf Schongaus Marienplatz
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert
Stadtkapelle Schongau gibt Wanderkonzert

Kommentare