Schockmoment in Ingenried

Ungebetener Besuch: Diebin türmt ohne Beute

+
Motivbild

Ingenried – Stellen Sie sich vor, Sie kommen aus dem Keller und eine fremde Person steht in Ihrem Flur: Erlebt hat diesen Schockmoment am Mittwoch eine Ingenriederin.

Die unbekannte Frau war laut Polizei durch die nicht versperrte Haustür ins Innere des Anwesens in der Alpspitzstraße gelangt. Dort durchsuchte sie den Garderobenbereich nach Wertsachen. Als die Hausbesitzerin aus dem Keller zurückkam, verließ die Frau ohne Beute fluchtartig das Haus. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Beschrieben wird die Täterin wie folgt: Anfang 20, ca. 1,70 Meter groß und schlank. Sie trug eine schwarze Jogginghose mit gelben Längsstreifen sowie eine olivgrüne Jacke. Außerdem führte sie eine größere, dunkle Umhängetasche mit sich. 

Die Polizeiinspektion Schongau bittet um Hinweise im Zusammenhang mit dem versuchten Diebstahl unter Tel. 08861/23460.

Auch interessant

Meistgelesen

Schwerer Motorradunfall: Peitinger lebensgefährlich verletzt
Schwerer Motorradunfall: Peitinger lebensgefährlich verletzt
Abschlusszeugnisse für einen "supercoolen Jahrgang"
Abschlusszeugnisse für einen "supercoolen Jahrgang"
Unterschätztes Juwel in Rottenbuchs Pfarrkirche
Unterschätztes Juwel in Rottenbuchs Pfarrkirche
Karl Höldrich gibt den Taktstock ab
Karl Höldrich gibt den Taktstock ab

Kommentare