Kurioser Vorfall zu nachtschlafender Zeit

Fußgänger rollt einzelnen Fahrradreifen gegen vorbeifahrendes Auto

PantherMedia 1746713
+
Nachdem er den Reifen gegen das Auto gerollt hatte, machte sich der Unbekannte aus dem Staub.

Schongau – Ein Unbekannter ist am Dienstag mitten in der Nacht zu Fuß mit einem einzelnen Fahrradreifen unterwegs gewesen. Es war gegen 0.30 Uhr, als er diesen vom Fußweg auf Höhe des Sportplatzes in der Marktoberdorfer Straße plötzlich gegen ein vorbeifahrendes Auto rollte.

Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Anschließend machte er sich in Richtung Bahnhofstraße davon. Der Fahrzeuglenker, ein 54-jähriger Schongauer, nahm die Verfolgung auf und stellte den Mann. Dieser konnte sich aber losreißen und seine Flucht in Richtung Bahnhofstraße fortsetzen. Die Polizeiinspektion Schongau bittet um Hinweise.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Alkohol am Steuer: 19-Jähriger landet auf dem Bernbeurer Dorfbrunnen
Alkohol am Steuer: 19-Jähriger landet auf dem Bernbeurer Dorfbrunnen
Eindrücke aus dem Gottesdienst zur Installation von Pfarrerin Julia Steller
Eindrücke aus dem Gottesdienst zur Installation von Pfarrerin Julia Steller
Neueröffnung in Schongau: Elfhundert Quadratmeter Leidenschaft für Sport
Neueröffnung in Schongau: Elfhundert Quadratmeter Leidenschaft für Sport
Sichtschutzwände: Bauausschuss greift im Forchet durch
Sichtschutzwände: Bauausschuss greift im Forchet durch

Kommentare