Erst unten, dann oben

Sanierungs-Start am Schongauer Feuerwehrhaus

+
Am kommenden Freitag fällt der Startschuss für die Umbauarbeiten am Schongauer Feuerwehrhaus. Abgeschlossen werden sie wohl erst im Jahr 2021 sein.

Schongau – Es kann losgehen: Mit dem Spatenstich am kommenden Freitag starten Sanierung und Umbau der Schongauer Feuerwehr. Abgeschlossen werden die Arbeiten vermutlich erst 2021 sein. Hinsichtlich der Kosten geht man von rund 2,5 Millionen Euro aus.

Die ersten Anzeichen sind schon sichtbar: Bauzäune auf dem Feuerwehrgelände, der Fußweg zwischen diesem und der Post beziehungsweise dem Kindergarten ist bereits gesperrt.

Die Baumaßnahmen sollen in zwei Abschnitten erfolgen. Im ersten Schritt ist das Erdgeschoss des rund 50 Jahre alten Gebäudes an der Reihe. Hier soll eine Atemschutzwerkstatt angebaut sowie die Umkleiden vergrößert und saniert werden. Im zweiten Schritt ist das Obergeschoss mit dem Umbau und der Modernisierung von Lehrsaal, Foyer und WC-Anlagen dran.

Auch interessant

Meistgelesen

Der Peitinger Bürgermeister-Fünfkampf
Der Peitinger Bürgermeister-Fünfkampf
Burggens Bürgermeister Joseph Schuster stellt sich zur Wiederwahl
Burggens Bürgermeister Joseph Schuster stellt sich zur Wiederwahl
Wenn sich der Wald wandelt
Wenn sich der Wald wandelt
Schongaus Gedenken an Familie Kugler
Schongaus Gedenken an Familie Kugler

Kommentare