Kritische Stimmen im Bauausschuss 

Bedenken zum Kreisel am Schongauer Schulzentrum

+
Einige Befürchtungen wegen erhöhter Staugefahr am Schongauer Schulzentrum wurden nun im Bauausschuss geäußert.

Schongau – Der geplante Kreisverkehr am Schongauer Schulzentrum mitsamt Hol- und Bringzone war erneut Thema in der jüngsten Bauausschusssitzung. Während in der zweiten Abwägung zum Bebauungsplan „Schulen und Kindertageseinrichtungen am Gartenweg“ von Seiten der Behörden und Träger öffentlicher Belange nur noch wenige Einwände kamen, befürchteten einige Gremiumsmitglieder Staugefahr.

Auslöser für die neuerliche Diskussion war ein Hinweis der Schongauer Polizeiinspektion. Darin heißt es: „Der Kreisverkehr (...) sollte nach Möglichkeit so groß gestaltet werden, dass er gleichzeitig eine Verlangsamung des Verkehrs vor den Schulen/Kindertagesstätten nötig macht, aber auch der Schwerverkehr, welcher auf der Marktoberdorfer Straße fährt, noch durchfahren kann.“ Außerdem verweist die Inspektion darauf, dass die Parkplätze und die Hol- und Bringzonen so gestaltet werden sollte, dass sich der Verkehr nicht bis auf den Kreisverkehr aufstaut.

Auf Nachfragen von Nina Konstantin (ALS) erklärte Planer Dietmar Hörner, dass der Bebauungsplan nicht über eine solche Detailschärfe verfüge und die Größe des Kreisverkehrs dort nicht dargestellt werden könne. Alle Einwände und Hinweise würde aber in der weiteren Planung zum Kreisverkehr berücksichtigt werden, versicherte Hörner. Kornelia Funke (CSU) verwies ebenfalls auf die erforderliche Größe, indem sie auf Nachbesserungen beim Europakreisel anspielte.

Eine andere Sorge trieb Ilona Böse (SPD) um. Sie sei von der Feuerwehr angesprochen worden, ob der Kreisverkehr sich denn überfahren lasse. Stadtbaumeister Sebastian Dietrich führte daraufhin an, dass in unmittelbarer Nähe eine Ampel sei und auf der anderen Seite der Rößlekellerberg, weshalb an der Stelle sowieso nicht allzu schnell gefahren werden könne. „Es wird so gebaut, wie Sie es beschlossen haben“, fasste Dietrich zusammen. 

asn

Auch interessant

Meistgelesen

Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Raiffeisenbank Pfaffenwinkel schließt ihre Schalter
Raiffeisenbank Pfaffenwinkel schließt ihre Schalter
Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019
Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019
Bernbeuren vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?
Bernbeuren vor der Stichwahl: Wer hat die besseren Argumente?

Kommentare