Das Kosovo feiert in Peiting

Freiheit und Integration

1 von 25
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.
2 von 25
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.
3 von 25
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.
4 von 25
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.
5 von 25
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.
6 von 25
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.
7 von 25
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.
8 von 25
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.
Neben zahlreichen Gästen waren auch der stellvertretende Innenminister Isa Xhemajlaj und Afrim Bektoshi, stellvertretender Minister für alle Kosovaren in der Diaspora, nach Peiting gekommen.

Rubriklistenbild: © Herold

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freude und Fragen zur Förderung der Schongauer Eisstadionsanierung
Freude und Fragen zur Förderung der Schongauer Eisstadionsanierung
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst
Sperrungen auf der Schongauer Umgehung bis in den Herbst

Kommentare