Spitzenreiter bezwungen – EAS erarbeitet sich 4:3-Sieg gegen Waldkraiburg

Intensiv aber nie unfair, wie hier beim Zweikampf mit Matthias Brod (re.) ging es im Spitzenspiel in Schongau zu. Foto: Halmel

Der Einzug in die Aufstiegsspiele zur Bayernliga ist geschafft. Durch einen 4:3 Erfolg gegen den bis dahin ungeschlagenenen Spitzenreiter EHC Waldkraiburg untermauerte die EA Schongau den dafür nötigen zweiten Platz.

Nachdem der EHC danach gegen den schärfsten EAS-Verfolger Geretsried gewann ist den Mammuts diese Position auch am letzten Wochenende in der Landesliga nicht mehr zu nehmen. „Das war ein faires Spitzenspiel mit Dramatik bis zur letzten Sekunde“, urteilte EAS-Sprecher Gerhard Siegl hinterher zufrieden. Strahlen durfte auch Schongaus Kassier, da sich fast 1000 Zuschauer ins Stadion drängten. Und die bekamen eine überaus flotte und sehenswerte Partie geboten. Nach nur 91 Sekunden brachte Rod Hinks die Hausherren mit einem trockenen Schuss in Front. Weitere Chancen ließen die Mammuts danach aber aus. Besser machte es erst Michael Wandschura (18.), der in Überzahl auf 2:0 stellte. Fast im Gegenzug brachte Loboda (19.) die Gäste mit einem abgefälschten Schuss zum 1:2 wieder ins Spiel zurück. Der gleiche Schütze sorgte zu Beginn des Mittelabschnitts auch für den Ausgleich (23.). Die richtige Antwort darauf hatte schließlich Michael Hübl. Sein Distanzschuss landete zum 3:2 (30.) im Netz. Kurz vor der zweiten Drittelpause erhöhte Fritzi Weinfurtner für die Hausherren auch noch auf 4:2. Der Vorsprung geriet zu Beginn des letzten Durchgangs in Unterzahl aber ins Wanken. Zwei Powerplays der Gäste überstand die EAS unbeschadet. Dann sorgte Loboda (55.) mit seinem dritten Treffer jedoch wieder für Spannung. Waldkraiburg drängte, die EAS hatte aber auch immer wieder die Chancen zur Entscheidung. Keinem Team gelang in der Schlussphase allerdings ein weiterer Treffer, so dass es beim knappen Schongauer Sieg blieb. Am Freitag (19.30 Uhr) erwartet die EAS nun Holzkirchen und am Sonntag (18 Uhr) gastieren sie in Geretsried. Beide Spiele sind für die Tabelle letztlich bedeutungslos.

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Messerstecherei in Schongau
Messerstecherei in Schongau
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder

Kommentare