Interessierter Gastronom gesucht

Bratwurst to go am Marienbrunnen?

+
„Ein sehr interessanter Gedanke – eine Bratwurst to go“, fand SPD-Stadtrat Stefan Konrad.

Schongau – Mit Speck lockt man Mäuse an, mit Bratwurst Menschen in die Altstadt? Ob es sich die Stadt nicht zur Aufgabe machen wolle, einen Gastronomen zu finden, der im Winter den Marienbrunnen dauerhaft bewirtschaftet, fragte SPD-Fraktionsvorsitzende Ilona Böse bei der Sitzung am Dienstag an.

„Ein sehr interessanter Gedanke – eine Bratwurst to go“, fand ihr Genosse Stefan Konrad. Man könne eine Abfrage machen, bestätigte Bürgermeister Falk Sluyterman. „Am Weihnachtsmarkt sind ja eh Hütten da.“ Er nehme den Vorschlag auf und strebe ein Gespräch mit Organisator Hermann Gleich an, ob sich so ein Stand auch darüber hinaus aufstellen lasse. 

ras

Auch interessant

Meistgelesen

Alles aus der Gitarre rausholen
Alles aus der Gitarre rausholen
Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
Zukunft der Fuchstalbahn: Beschlüsse in Kreis- und Landtag
Schongaus erstes Tinyhouse?
Schongaus erstes Tinyhouse?
Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab
Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab

Kommentare