Neu im Stadtrat – Helmut Hunger vereidigt

Als Nachfolger von Stadtrat Luitpold Braun jun. wurde Helmut Hunger bestimmt und vereidigt. Hunger nimmt somit als Listennachfolger auf Grund des letzten Wahlergebnisses den Platz Brauns ein, der um seine Entlassung aus dem Amt als Stadtrat gebeten hatte.

Hunger ist 34 Jahre und von Beruf Bauingenieur. Nach der Vereidigung durch den zweiten Bürgermeister Paul Huber (CSU) wurde dem neuen Stadtrat die Amtskette überreicht. Einstimmig sprach sich das Gremium dafür aus, dass Hunger anstelle von Stadtrat Michael Eberle neuer Jugendreferent werden soll. Zudem wird Hunger folgenden Ausschüssen angehören: Dem Haupt- und Finanzausschuss, Bau- und Umweltausschuss, Werkausschuss, dem Heiliggeist-Spital-Stiftungsausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss. Aus dem Stadtrat verabschiedet wurde Luitpold Braun jun. Seit der Kommunalwahl 2002 hatte Braun dem Gremium angehört. Als Dank und Anerkennung für seine Verdienste und Leistungen verlieh ihm Vize-Bürgermeister Huber die Silberne Ehrenmedaille der Stadt Schongau und eine Urkunde. Braun sei nicht nur Bürgermeisterkandidat der CSU bei der letzten Stadtratswahl gewesen, sondern auch mehr als zehn Jahre Ortsvorsitzender der Schongauer CSU, ergänzte Huber. Zudem habe Braun maßgeblich zum Gelingen des Schockerbergs beigetragen und dabei „viel Phantasie bewiesen“. Zugleich hegte Huber die Hoffnung, dass Braun, der sich fast vollständig aus der Kommunalpolitik zurückgezogen hat, in ein paar Jahren wieder mit dabei sein wird. „Du bist noch relativ jung und niemand, auch du nicht, kann voraussehen, was kommt. Vielleicht bist du in fünf Jahren wieder hier“, sagte Huber.

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Messerstecherei in Schongau
Messerstecherei in Schongau
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder

Kommentare