"Tag der Betriebe/Landwirtschaft/Vereine"

Sightseeing in Böbing

+
Beispielsweise im Gewerbegebiet Moosweg gibt es einiges zu entdecken. Und Böbing bietet noch viel mehr, findet Bürgermeister Peter Erhard. Der Tag der Betriebe/Landwirtschaft/Vereine will es zeigen.

Böbing – Nicht zuletzt wegen ihres Open Airs sind die Böbinger dafür bekannt, immer wieder erfolgreiche Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Am 27. April wollen sie das mit dem Tag der Betriebe/Landwirtschaft/Vereine unterstreichen.

Von 9 bis 16 Uhr laden die 26 Stationen – Betriebe, Höfe und Vereine – an diesem Samstag, 27. April, ein. Wer sich nicht zu Fuß auf den Weg machen will, den nimmt der Shuttlebus mit, der an zehn Stationen Halt macht. Hop-On, Hop-Off, laute das Motto, erklärt Bürgermeister Peter Erhard. „Wie bei den Stadtrundfahrten durch München.“ Sightseeing in Böbing quasi.

„Ich bin überzeugt, dass es einen guten Zuspruch geben wird“, blickt das Gemeindeoberhaupt voraus. Auf Besucher aus nah und fern freue er sich. Und auf seine eigenen Leute – auf die ist in Böbing ja Verlass. „Es wird für jeden etwas dabei sein“, verspricht Erhard. Ihm gehe es darum, die Bandbreite seiner Gemeinde in Gewerbe, Landwirtschaft und Vereinsleben abzubilden – deshalb habe die Gemeinde auch die Initiative für den Aktionstag ergriffen. „Unsere Vielfalt ist ein Schatz, der im täglichen Leben aber manchmal gar nicht so präsent ist.“ Den Fokus darauf zu richten, sei das Ziel. „Und, uns einen schönen Tag zu machen.“

Jede Menge organisatorisches Geschick ist deshalb derzeit gefragt. Vom Shuttlebus-Buchen bis zur Flyer-Bestellung. „Viel Arbeit auch für meine Sekretärin“, weiß Erhard. Bei einem Wunsch wird sie, Karola Staltmeier, jedoch passen müssen: „Schönes Wetter würde helfen“, so der Bürgermeister.

Unter www.boebing.de stellt die Gemeinde in Kürze alle Infos bereit. Eine Wiederholung des Aktionstags kann sich Erhard schon vorstellen, irgendwann: „Wenn gleich die erste Auflage gut wird, dann sowieso. Und wenn der erste Versuch noch Luft nach oben lässt, wollen wir es beim nächsten besser machen.“

ras

Auch interessant

Meistgelesen

"Ein Kalle tut jedem Wahlkampf gut"
"Ein Kalle tut jedem Wahlkampf gut"
Erster Faschingsumzug in Urspring seit 1969 ein voller Erfolg
Erster Faschingsumzug in Urspring seit 1969 ein voller Erfolg
Seminararbeiten des Welfen-Gymnasiums zu Förderschule und Nationalsozialismus
Seminararbeiten des Welfen-Gymnasiums zu Förderschule und Nationalsozialismus
Erstmals Preise für Fußgruppen und Wagen beim Schongauer Faschingszug
Erstmals Preise für Fußgruppen und Wagen beim Schongauer Faschingszug

Kommentare