Torflut in der ersten Halbzeit Peitinger überrollen Tölz in der Anfangsphase – 6:1 Kantersieg

Obenauf: Die Peitinger, hier Benjamin Blatt, hatten die Tölzer in der ersten Hälfte klar im Griff. Foto: Halmel

Ein halbes Dutzend Tore in dreißig Minuten zu erzielen kann im Eishockey passieren, im Fußball ist so etwas jedoch die absolute Ausnahme. Dem TSV Peiting gelang dieses Kunststück im Heimspiel gegen den SV Bad Tölz.

Die abstiegsbedrohten Kurstädter wurden vom TSV in der Anfangsphase förmlich überrollt. Nach zwölf Minuten lagen die Hausherren schon 4:1 in Front. Am Ende gelang ein ungefährdeter 6:1 Erfolg. „Wir wollten aggressiv ins Spiel gehen und das ist uns gut gelungen“, schmunzelte FA-Chef Uwe Enzmann, der den verhinderten Coach Martin Kindermann vertrat. „Nachdem bei uns eigentlich die Luft raus ist, haben das die Jungs gut gemacht“, lobte Enzmann die engagierte Startphase. „Die zweite Hälfte war dann nicht mehr berauschend“, räumte er ein. Das war angesichts des klaren Vorsprungs aber nicht weiter verwunderlich. Zu Beginn zeigten sich die Peitinger jedoch hoch konzentriert. Nur 46 Sekunden brauchte Sebastian Nuscheler für das 1:0. Michael Boos (3.) und Andreas Fülla (7.) setzten danach das Scheibenschießen per Freistoß fort. Erneut Boos (12.) und zweimal Tim Schmid (29.,32.) machten dann das halbe Dutzend voll, nur unterbrochen vom zwischenzeitlichen 3:1 durch Schmitz (9.). Danach hatten die Gäste Glück, dass der Schiedsrichter einen klaren Elfmeter nach einem Foul an Nuscheler (36.) nicht pfiff. Den Ausgleich gab es nach dem Wechsel, als SV-Stürmer Schmitz (53.) ebenfalls strafstoßreif zu Fall kam. Zuvor traf sein Teamkollege Haimerl bei einem Freistoß (43.) die Querlatte. Nach der Pause wiederholte Haimerl (73.) das Ganze nochmal, als er aus 18 Meter Aluminium traf. Ansonsten hielten sich die Aufreger in der zweiten Hälfte in Grenzen. Für den letzten sorgten die Peitinger, als Nuscheler (85.) in der Schlussphase dann noch den Pfosten traf.

Auch interessant

Meistgelesen

Messerstecherei in Schongau
Messerstecherei in Schongau
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen

Kommentare