Neue Gruppierung für die Kommunalwahl

"Unabhängige Peitinger" für Generationswechsel im Gemeinderat

+
„Zahlreiche Tatkräftige mit breitgefächerter Expertise“ sieht Christian Lory (3. v. rechts) unter anderem in Alfred Jocher, Stefan Fedisch, Lukas Wohlhaupter, Jürgen Schallhammer, Kristina Ganghofer, Gregor Mohr, Yvonne Grothmann, Patrick Grothmann (1. bis 8. v. links), Sophia Schallhammer und Alexandra Sanktjohanser (1. und 2. v. rechts).

Peiting – Zur Kommunalwahl 2020 will sich eine neue Gruppierung im Peitinger Marktgemeinderat etablieren: Sie trägt den Namen „Unabhängige Peitinger“.

Ihr Ziel sei es, sich ohne Parteizwang „für eine regionale, soziale, nachhaltige und fortschrittliche Kommunalpolitik stark zu machen“, teilt Christian Lory (3. v. rechts) mit. Das stoße auf Anklang. „Bisher haben sich schon zahlreiche Tatkräftige zusammengefunden, die eine breitgefächerte Expertise mitbringen.“ Dazu zählt er auch Alfred Jocher, Stefan Fedisch, Lukas Wohlhaupter, Jürgen Schallhammer, Kristina Ganghofer, Gregor Mohr, Yvonne Grothmann, Patrick Grothmann (1. bis 8. v. links), Sophia Schallhammer und Alexandra Sanktjohanser (1. und 2. v. rechts). „Wir zeichnen uns durch eine Mischung aus jungen Leuten und politikerfahrenen Mitbürgern aus, die das Ziel haben, den anstehenden Generationswechsel im Gemeinderat zu gestalten“, sagt Fedisch. 

Am Freitag, 16. August, stellt sich die Gruppierung ab 19 Uhr im Gasthof Zum Buchberger vor. Foto: Unabhängige Peitinger

Auch interessant

Meistgelesen

Wegen Sichtschutzzaun auf die Barrikaden
Wegen Sichtschutzzaun auf die Barrikaden
Ende eines "Schandflecks" in der Münzstraße
Ende eines "Schandflecks" in der Münzstraße
Landkreis baut 80 Wohnungen am Schongauer Krankenhaus
Landkreis baut 80 Wohnungen am Schongauer Krankenhaus
ÖDP gründet Ortsgruppe in Peiting
ÖDP gründet Ortsgruppe in Peiting

Kommentare