Fahrerin nur leicht verletzt

An unbeschranktem Bahnübergang in Hohenpeißenberg: Regionalzug gegen Pkw

+
Das hätte böse enden können: Eine 24-jährige Autofahrerin hat am Montagabend gegen 20.30 Uhr einen herannahenden Regionalzug an einem unbeschrankten Bahnübergang in Hohenpeißenberg übersehen.

Hohenpeißenberg – Glücklicherweise nur leicht verletzt: Eine 24-Jährige aus dem Landkreis Augsburg hat am Montagabend am unbeschrankten Bahnübergang in der Ziegelmeierstraße einen herankommenden Zug übersehen.

Die junge Frau fuhr kurz vor dem Zug über die Gleise, so dass dieser ihr Auto noch am linken Heck touchierte. Die 24-Jährige wurde dabei leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Regionalzug konnte anschließend seine Fahrt bis zum Bahnhof Weilheim fortsetzen. Schaden am Zug: rund 40.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Raiffeisenbank Pfaffenwinkel schließt ihre Schalter
Raiffeisenbank Pfaffenwinkel schließt ihre Schalter

Kommentare