Tödlicher Badeunfall

Leblos im Lugenauer See

+
Obwohl der Mann von Badegästen und Rettungskräften reanimiert werden konnte, verstarb er wenig später.

Böbing – Dramatische Szenen haben sich am Mittwochnachmittag am Lugenauer See bei Böbing abgespielt: Aufmerksame Badegäste zogen dort gegen 17.30 Uhr einen leblosen Mann aus dem Wasser und reanimierten den 69-Jährigen gemeinsam mit den eintreffenden Rettungskräften.

Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Mann ins Krankenhaus geflogen. Doch dort verstarb er wenig später. Die Kriminalpolizei Weilheim ermittelt nun, wie es zu dem Unglück kam. „Den ersten Erkenntnissen zur Folge, sind keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden vorhanden“, teilte Polizeisprecher Alexander Huber am Donnerstag mit. „Der Mann dürfte eines natürlichen Todes verstorben sein.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schongaus erstes Tinyhouse?
Schongaus erstes Tinyhouse?
Alles aus der Gitarre rausholen
Alles aus der Gitarre rausholen
Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab
Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab
Beschluss zum Peitinger Marienheim ruht
Beschluss zum Peitinger Marienheim ruht

Kommentare