Verlorene Söhne – Gestohlene Heiligenfiguren nach 39 Jahren wieder da

Von

MANUELA SCHMID; Hohenfurch/Schongau – Damit hätten die Hohenfurcher nicht mehr gerechnet: Vor mehreren Jahrzehnten waren aus der St. Ursula-Kapelle mehrere Heiligenfiguren gestohlen worden – und fast wie durch ein Wunder sind zwei davon jetzt nach 39 Jahren überraschend wieder aufgetaucht. Die Heiligen sollen nun künftig im Schongauer Stadtmuseum von den Besuchern bewundert werden können. Die Figuren sollten heuer eigentlich bei einer Auktion in Köln unter den Hammer kommen. Glücklicherweise hat jedoch ein Kirchenfotograf mit scharfem Kennerauge den Heiligen Wolfgang und den Heiligen Antonius wieder erkannt. Die Figuren konnten dann auch eindeutig den Diebstählen aus der St. Ursula-Kapelle zugeordnet werden. Die Heiligen waren zuvor bereits im Jahr 2002 bei einer Auktion von einem Kunstliebhaber ersteigert worden. Dem Gesetz nach hätte die Gemeinde Hohenfurch daher keinen rechtlichen Anspruch mehr auf die Figuren gehabt. Doch die Erbin des inzwischen verstorbenen Kunstliebhabers gab der Gemeinde den Heiligen Wolfgang und den Heiligen Antonius wieder zurück – zur großen Freude der Hohenfurcher. Nun stellte sich der Gemeinde nur noch die Frage, wo die rund 22000 bis 25000 Euro teuren Kunstschätze künftig stehen sollen. In die Kapelle wollte man die wertvollen Holzfiguren nicht einfach wieder zurück stellen, zumal diese inzwischen auch schon nachgeschnitzt worden waren. Der Hohenfurcher Gemeinderat hat daraufhin beschlossen, dass die Heiligen dem Schongauer Stadtmuseum als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt werden sollen. Die geschnitzte Leihgabe soll zunächst 15 Jahre andauern, und danach kann sie dann immer wieder um je ein weiteres Jahr verlängert werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Messerstecherei in Schongau
Messerstecherei in Schongau
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder

Kommentare