Tür hielt stand

Versuchter Einbruch in Peiting

PantherMedia 27437795
+
Eine 68-jährige Anwohnerin Peitingerin stellte fest, dass eine bislang unbekannte Person ins Kellerabteil eindringen wollte.

Peiting – Am vergangenen Mittwoch hat eine 68-jährige Anwohnerin im Espenweg in Peiting festgestellt, dass eine bislang unbekannte Person gegen die Kelleraußenabgangstüre getreten hatte, um in das Kellerabteil einzudringen.

Obwohl dadurch an der Innenseite des Türrahmens größere Teile des Holzrahmens abgesplittert waren, hielt die Tür den Eindringversuchen stand und der Täter musste unverrichteter Dinge von seinem Vorhaben ablassen. Als Tatzeitraum können lediglich die letzten 14 Tage eingegrenzt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 300 Euro, so Polizeisprecher Toni Müller. Die Polizeiinspektion Schongau bittet um Hinweise unter Tel. 08861/23460.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Gespräch mit Schongaus erstem schweren Corona-Fall
Im Gespräch mit Schongaus erstem schweren Corona-Fall
Kämmerer verlässt die Verwaltungsgemeinschaft Bernbeuren
Kämmerer verlässt die Verwaltungsgemeinschaft Bernbeuren
Ein zusätzliches Standbein der Wasserversorgung
Ein zusätzliches Standbein der Wasserversorgung
SPD nur noch drittstärkste Fraktion im Peitinger Gemeinderat
SPD nur noch drittstärkste Fraktion im Peitinger Gemeinderat

Kommentare