Eine Woche bzw. ein Monat später

Verzögerungen im Plantsch, aber auch gute Nachrichten

Die Arbeiten in der Badewelt im Schongauer Plantsch schreiten zwar voran, es kommt aber dennoch zu einer Verzögerung bei der Öffnung.
+
Die Arbeiten in der Badewelt im Schongauer Plantsch schreiten zwar voran, es kommt aber dennoch zu einer Verzögerung bei der Öffnung.

Schongau – Gäste des Schongauer Plantsch müssen sich noch etwas gedulden, denn die Umbauarbeiten verzögern sich. Geplant war bisher, die wettersichere Badewelt zum Beginn der Sommerferien am 31. Juli zusätzlich zum Freibadbetrieb anbieten zu können. „Das Ende der Arbeiten ist zwar inzwischen absehbar, leider verzögert sich die Öffnung des Hallenbereiches um eine Woche und die Inbetriebnahme der neuen Großwasserrutsche ‚Fantasy Loop‘ um einen Monat“, so Badchef Andreas Kosian. 

Die damit verbundenen guten Nachrichten seien aber auch nicht allzu schlecht, so Kosian. Die Sonderpreise – 50 Prozent Nachlass auf alle Badtarife – bleiben bis zum 6. August bzw. der Inbetriebnahme der Badewelt bestehen. Auch im Saunaland gelten so lange die eigentlich bis 30. Juli begrenzten Sonderpreise (zeitlich unbegrenzter Eintritt zum 3-Stunden-Tarifpreis). Es bleibt außerdem dabei, dass nach den Ferien keine Schließzeit mehr nötig wird, – das Plantsch kann dann bis in den Herbst 2022 durchlaufen.

Die Öffnungszeiten können dennoch ab 31. Juli verlängert werden, der Badbereich öffnet dann täglich von 9 bis 21 Uhr, das Saunaland täglich von 10 bis 22 Uhr

Nach Absprache mit dem Gesundheitsamt konnte aufgrund der Einschätzung der örtlichen Situation im Plantsch erreicht werden, dass ab sofort wieder alle Attraktionen im Warmwasserbecken genutzt werden können, also auch der Strömungskanal. Ebenso dürfen die Infrarotsaunen (eine Person) und das Dampfbad (ein Haushalt) wieder genutzt werden. „Im Freien an der Poolbar dürfen wir auch endlich wieder unter Einhaltung der Abstände Tische mit Stühlen aufstellen“, so der Badchef erfreut. „Wir hoffen nun also zumindest auf Sonnenschein, damit die Sommersaison 2021 zumindest im reduzierten Umfang noch ein wenig Badespaß erlaubt“, gibt sich Kosian zuversichtlich. Ab dem Herbst hoffe er dann mit der neuen Rutsche den bislang in diesem Jahr etwas zu kurz gekommenen Badespaß mehr als wett machen zu können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue befestigte Landebahn in Altenstadt in Betrieb
Schongau
Neue befestigte Landebahn in Altenstadt in Betrieb
Neue befestigte Landebahn in Altenstadt in Betrieb
Fynn Mike ist das 500. Baby des Jahres in Schongau
Schongau
Fynn Mike ist das 500. Baby des Jahres in Schongau
Fynn Mike ist das 500. Baby des Jahres in Schongau
Von der CSU zur UWV: Schongauer Stadtrat Thomas Schleich wechselt die Fraktion
Schongau
Von der CSU zur UWV: Schongauer Stadtrat Thomas Schleich wechselt die Fraktion
Von der CSU zur UWV: Schongauer Stadtrat Thomas Schleich wechselt die Fraktion
Mutmaßlicher Drogenhändler von Schongauer Polizei geschnappt: Mehr als zwei Kilo Marihuana und Waffen
Schongau
Mutmaßlicher Drogenhändler von Schongauer Polizei geschnappt: Mehr als zwei Kilo Marihuana und Waffen
Mutmaßlicher Drogenhändler von Schongauer Polizei geschnappt: Mehr als zwei Kilo Marihuana und Waffen

Kommentare