Vier Verletzte

Schwerer Crash auf B472: Schongauer übersieht Pkw

PantherMedia 19662763
+
Symbolbild

Schongau – Zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten ist es am vergangenen Dienstag um 13.50 Uhr auf der B472 bei Schongau gekommen. Ein 45-jähriger Schongauer hatte beim Überqueren der Bundesstraße offenbar den Pkw eines 76-jährigen Schongauers übersehen, der Richtung Lechstadt unterwegs war.

Aufgrund des Zusammenstoßes schleuderte das Fahrzeug des 76-Jährigen in das Auto eines 64-jährigen Augsburgers, welcher auf dem Abbiegestreifen stand, um in die Dr.-Manfred-Hirschvogel-Straße abzubiegen. Bei dem Verkehrsunfall wurden der 45-jährige Schongauer und die Beifahrerin des Augsburgers leicht, der 76-Jährige sowie seine Beifahrerin schwer verletzt. Alle wurden durch den Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen beläuft sich laut Polizeichef Herbert Kieweg auf rund 17.500 Euro. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Verkehrsregelungen übernahmen die Feuerwehren aus Schongau und Altenstadt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Peiting unterstützt das Aktionsbündnis gegen die „Müllverbrennungsanlage Altenstadt“
Peiting unterstützt das Aktionsbündnis gegen die „Müllverbrennungsanlage Altenstadt“
Sperrung der B17 zwischen Steingaden und Lauterbach
Sperrung der B17 zwischen Steingaden und Lauterbach
Weilheim-Schongau: Bernbeurer Kindergarten vorsorglich geschlossen
Weilheim-Schongau: Bernbeurer Kindergarten vorsorglich geschlossen
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten
Stadtradeln: Ab 3. Oktober wird fleißig in die Pedale getreten

Kommentare