Verkehr rollt nun durch Schongau und Peiting

Vollsperrung der Lechtalbrücke

Lechtalbrücke Schongau Peiting Vollsperrung Sanierung
+
Über die Lechtalbrücke rollt gerade kein Verkehr, dafür aber durch Schongau und Peiting. Das führte bereits gestern zu deutlichen Verkehrsbehinderungen.

Schongau – An der Lechtalbrücke sind die Arbeiten an der B17 am gestrigen Montag in ihren nächsten Abschnitt gegangen.

Mit Pfingstferienbeginn startete die Erneuerung des Fahrbahnbelages zwischen der Anschlussstelle Peiting West und Hohenfurch auf einer Länge von insgesamt rund zehn Kilometern, die voraussichtlich bis in den Herbst hinein dauern wird. Nach den ersten beiden Abschnitten zwischen Hohenfurch und Schongau Nord sowie jenem auf der Augsburger Straße zwischen der Anschlussstelle Schongau Nord und dem Krankenhaus ist seit Montag der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Peiting West und Schongau West dran.

Neben der Erneuerung des Fahrbahnbelags mit lärmarmem Asphalt auf rund 4,6 Kilometern Länge sind auch Arbeiten an den Übergangskonstruktionen der Lechtalbrücke geplant. Bis 10. Juli ist eine Vollsperrung erforderlich. Während dieser führt die Umleitung durch Schongau und Peiting. Es sei mit starken Verkehrsbehinderungen zu rechnen, so das Staatliche Bauamt Weilheim. Das bewahrheitete sich schon am Montag.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Ärger mit Tauben in der Schongauer Altstadt
Schongau
Wieder Ärger mit Tauben in der Schongauer Altstadt
Wieder Ärger mit Tauben in der Schongauer Altstadt
Vor 50 Jahren gestohlen: Kehrt das legendäre Henkerschwert nach Schongau zurück?
Schongau
Vor 50 Jahren gestohlen: Kehrt das legendäre Henkerschwert nach Schongau zurück?
Vor 50 Jahren gestohlen: Kehrt das legendäre Henkerschwert nach Schongau zurück?
Trinkwasser: Kritik an Informationspolitik der Stadt Schongau
Schongau
Trinkwasser: Kritik an Informationspolitik der Stadt Schongau
Trinkwasser: Kritik an Informationspolitik der Stadt Schongau
Fuchstalbahn: Entscheidung im Winter?
Schongau
Fuchstalbahn: Entscheidung im Winter?
Fuchstalbahn: Entscheidung im Winter?

Kommentare