Während Beamten Diebstahl aufnehmen

Besonders dreister 28-Jähriger vergreift sich am Polizeiauto

PantherMedia D8070730
+
Zur Dienststelle schaffte es die Polizeistreife mit dem Auto noch. Mit dabei hatte sie den 28-jährigen Saboteur.

Schongau – Da war jemand auf Stress mit der Polizei aus: Am Samstagmittag war gerade eine Streife mit der Aufnahme eines Ladendiebstahls in der Bahnhofstraße beschäftigt, als ein 54-jähriger Schongauer die Beamten darauf aufmerksam machte, dass sich ein junger Mann am Streifenwagen zu schaffen machte.

Ein 28-jähriger in München wohnender Afghane war dabei, Luft aus dem Vorderreifen zu lassen. Er wurde zu Boden gebracht, gefesselt und anschließend zur Dienststelle gefahren. Die kurze Strecke war noch möglich, Sachschaden entstand keiner.

Heimat ist unsere Stärke: Besuchen Sie den Kreisboten Schongau auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Am Schongauer Schulzentrum sollen Fahrradstraßen ausgewiesen werden
Am Schongauer Schulzentrum sollen Fahrradstraßen ausgewiesen werden
Schongauer Plantsch: Öffnung nicht vor Juni
Schongauer Plantsch: Öffnung nicht vor Juni
Wieder keine Jubiläumsfeier für den Historischen Markt
Wieder keine Jubiläumsfeier für den Historischen Markt
Über die Zukunft der Mobilität in Bayern - Konferenz aus dem Schongauer Brauhaus
Über die Zukunft der Mobilität in Bayern - Konferenz aus dem Schongauer Brauhaus

Kommentare