Ab aufs Radl, fertig, los

Landkreis Weilheim-Schongau startet ins Stadtradeln

+
Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Hans Rehbehn (Pressesprecher Landratsamt), Dr. Stefan Günther (Leiter Gesundheitsamt) und Benedikt Wiedemann (Geschäftsstellenleiter Gesundheitsregion plus) (v. links) legten schon am Donnerstag in Schongau den symbolischen Start hin.

Landkreis/Schongau – Den Landkreis Weilheim-Schongau hat der sportliche Ehrgeiz gepackt: Während einzelne Städte und Ortschaften schon Stamm-Teilnehmer der seit 2008 jährlich stattfindenden Kampagne Stadtradeln sind, nimmt der Landkreis als solcher erstmals teil. Los geht es am morgigen Samstag, 29. Juni. Bis zum 19. Juli – einzelne Kommunen haben sich allerdings abweichende Zeiträume gesetzt – zählt jeder Kilometer.

Die Idee ist ganz einfach: Je mehr Teilnehmer in den nächsten drei Wochen fleißig radeln, desto weiter landet ihr Team, ihre Schule, ihre Heimatgemeinde und auch der Landkreis in den Rankings ihrer jeweiligen Kategorien vorne. Dabei gibt es nur Gewinner, auch auf den hinteren Plätzen. Denn Radeln ist bekanntermaßen gesund – und gut für die Umwelt.

Durchschnittlich 142 Gramm Kohlenstoffdioxid spare eine einzelne Person pro Kilometer ein, wenn sie sich statt ins Auto aufs Radl setze, rechnet Gesundheits­amtleiter Dr. Stefan Günther beim Pressetermin am Donnerstag vor. „Drei Wochen lang soll das Fahrrad in den Vordergrund rücken“, erklärt Landrätin Andrea Jochner-Weiß.

Mitmachen kann jeder, der im Landkreis wohnt, arbeitet, zur Schule geht, hier Vereinsmitglied oder ehrenamtlich tätig ist. An die Stadtradel-Teilnahme des Landkreises ist auch das Schulradeln gekoppelt.

Alle Infos, wie die Spielregeln, und auch der Kilometerstand finden sich unter www.stadtradeln.de beziehungsweise unter www.stadtradeln.de/landkreis-weilheim-schongau. 

ras

Auch interessant

Meistgelesen

Berufsschule Schongau verabschiedet 133 erfolgreiche Absolventen
Berufsschule Schongau verabschiedet 133 erfolgreiche Absolventen
Henkerstochter-Schauspiel und Historischer Markt stehen an
Henkerstochter-Schauspiel und Historischer Markt stehen an
Rückzieher beim Park-Gutachten
Rückzieher beim Park-Gutachten
Mühlkanal: Kampfmittelräumung verursacht neuerliche Sperrungen
Mühlkanal: Kampfmittelräumung verursacht neuerliche Sperrungen

Kommentare