Von der Waldkönigin geehrt – WBV-Schongau feiert 40-jähriges Bestehen

Für langjähriges Engagement bei der WBV geehrt (ab 2.v.li.): Jakob Mayer, Hermann Strobel und Josef Brunner von Vorstand Martin Klein (li.), WBV-Geschäftsführer Florian Riedl (re.) und der Waldkönigin Veronika Wernberger. Foto:Jungwirth

40 Jahre Waldbesitzervereinigung Schongau – ein Anlass, der vor kurzem gebührend gefeiert wurde bei der ordentlichen Generalversammlung, nicht ohne die Bayerische Waldkönigin Veronika Wernberger.

„Unser Anliegen ist es, Euer Holz bestmöglich zu vermarkten, aber auch eine Garantie dafür zu geben, dass auch die Auszahlung des erzielten Holzpreises sicher klappt“, sagte Vorstand Martin Klein zu den Anwesenden. 850 Mitglieder hat die WBV-Schongau derzeit, Tendenz: weiter steigend. Denn allein im vergangenen Geschäftsjahr traten über 20 neue Mitglieder der Genossenschaft bei. Dass das abgelaufene Jahr aufgrund der Weltwirtschaftskrise nicht immer einfach war, machte Geschäftsführer Florian Riedl klar. „2009 war eines der wirtschaftlich schwierigsten Jahre seit Ende des Zweiten Weltkrieges“, ließ dieser verlauten. Trotzdem, so Riedl, konnte die WBV noch einen kleinen Gewinn erzielen. Doch für die nähere Zukunft gab er eine hoffnungsvolle Parole kund: „2010 wird eines der besten Jahre überhaupt“, prognostizierte er. Grund ist der in den letzten Monaten stark gestiegene Holzpreis. Zur Zeit werden 95 Euro für den Festmeter guten Fichtenholzes gezahlt. Dieser gute Preis führte dazu, dass gerade in den letzten Wochen sehr viel Holz geschlagen wurde. Doch damit füllen sich die Lager der Sägewerke und dies, so Riedl, könne auf die Preise drücken. Joseph Spann, erster Vorsitzender des Bayerischen Waldbesitzerverbandes, verwies in einer Rede darauf, dass die zahlreichen Waldbauern nicht kurzfristig, sondern über viele Generationen hinweg wirtschaften würden und als Garant für nachhaltige Waldentwicklung stünden. Für langjährigen Verdienste wurden die drei Mitglieder Josef Brunner, Jakob Mayer und Hermann Strobel mit dem silbernen Ehrenabzeichen des Bayerischen Waldbesitzerverbandes und mit einer Urkunde, die ihnen die Waldkönigin Veronika Wernberger persönlich überreichte, geehrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Beim "Sauren Max"
Beim "Sauren Max"
Erst 2020 barrierefrei
Erst 2020 barrierefrei
Schnittpunkt zwischen Gleis und Straße
Schnittpunkt zwischen Gleis und Straße
Digitale Ergänzung kommt an
Digitale Ergänzung kommt an

Kommentare