Highlight am schwäbischen Rigi

Premiere der Auerberg Klassik Tage steigt dieses Wochenende

+
Die Zeichen stehen auf Start: 30 Jahre nach dem letzten Auerbergrennen locken die Auerberg Klassik Tage nach Bernbeuren. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, sagt Hermann Köpf, Mitglied des Organisationsteams.

Bernbeuren – Rund ein Jahr intensiver Vorbereitungen verdichtet sich an diesem einen Wochenende: Vom kommenden Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. September, wird Bernbeuren und sein schwäbischer Rigi 30 Jahre nach der letzten Auflage des legendären Auerbergrennens wieder zur Anlaufstelle für Tausende PS- und Nostalgie-Liebhaber. Die „1. Auerberg Klassik Tage“ stehen in den Startlöchern.

Auf drei Punkte im Rahmenprogramm freut sich Hermann Köpf, Mitverantwortlicher des Events, ganz besonders: „Der Marktplatz wird richtig voll“, blickt er auf das Oldtimer-Treffen im Herzen Bernbeurens voraus. Gespannt ist er auch auf die historische Ausstellung auf dem Anwesen der Familie Kraut, Marktplatz 8: Einiges an hochkarätigen Exponaten sei hier zusammen gekommen, auch das BMW-Museum München und das Hockenheim-Museum sind mit Leihgaben vertreten. Weniger auf die Augen als viel mehr auf die Ohren gibt es dann abends: In der Auerberghalle ist Party angesagt, wenn die Swinging Cotelettes und die Red Stixx aufspielen.

„In der Theorie“, so Köpf nach mehr als einem Jahr Planung, „sind wir gut vorbereitet“. Auch die Umsetzung, die Praxis, läuft auf Hochtouren; die Felder sind gemäht, Absperrungen und Beschilderung im Aufbau. Mithilfe des MSC Steingaden tragen 1.200 Strohballen zur Sicherheit rund um die Strecke bei. „Die Vorfreude ist riesengroß“, fiebert er dem Wochenende entgegen. 

Drei Wünsche sind es, die die Verantwortlichen kurz vor dem Startschuss noch haben: Sie hoffen auf weitere Freiwillige, die sich als Kassierer und Streckenposten einbringen. Außerdem sei es für die Zukunft des Events unabdingbar, dass alle Besucher innerhalb der zugänglichen Bereiche blieben. Und ganz wichtig: „Hoffentlich spielt das Wetter mit.“ 

ras

Auch interessant

Meistgelesen

Zug prallt auf Lkw
Zug prallt auf Lkw
Erst zwei Stelen, dann das Konzept
Erst zwei Stelen, dann das Konzept
Ein Katzensprung
Ein Katzensprung
(Noch) keine runde Sache
(Noch) keine runde Sache

Kommentare