"Sehr wertvoll"

Weihnachtsspende an die Peitinger Helfer vor Ort

+
Thomas Zimmerer (Mitte) und Christoph Kosler nehmen von Bürgermeister Michael Asam den symbolischen Scheck für die Weihnachtsspende 2019 entgegen.

Peiting – Den Helfern vor Ort (HvO) aus Peiting kommt die Weihnachtsspende zugute, die von der Marktgemeinde jedes Jahr an eine andere Organisation oder an einen Verein vergeben wird. Bürgermeister Michael Asam hat den symbolischen Scheck in der Jahresschlusssitzung an Thomas Zimmerer und Christoph Kosler überreicht.

Die Weihnachtsspende des Marktes war früher schon mal den Helfern vor Ort in Birkland zugutegekommen, das zehn Kilometer von Peiting und Schongau entfernt liegt. Letztes Jahr gewährte man die Zuwendung – es sind 500 Euro – den „Offenen Hilfen“ bei der Regens-Wagner-Stiftung in Rottenbuch für die Behindertenarbeit.

Thomas Zimmerer ist Leiter der Bereitschaft Peiting im Roten Kreuz. Die Helfer vor Ort in Peiting unterstützen die BRK-Bereitschaft. Zimmerer berichtete im Gemeinderat, dass die Helfer vor Ort in der Marktgemeinde im Jahr 2010 gegründet wurden. Sie leisten am Unfallort, im häuslichen Umfeld oder auf Veranstaltungen Unterstützung, bis der Rettungswagen eintrifft.

Der zeitliche Aufwand für die HvO-Gruppe in Peiting sei beträchtlich. Allein heuer seien 357 Einsätze gefahren worden, schilderte Thomas Zimmerer. Das ist im Schnitt einer pro Tag. Und Christoph Kosler ergänzte, dass man im Schnitt sechs Minuten vor dem Rettungswagen eintreffe. In einem außergewöhnlichen Fall sei man einmal sogar 34 Minuten vor Ankunft des Rettungswagens am Einsatzort gewesen.

Bürgermeister Michael Asam sagte dazu, man sei „heilfroh“, dass es diese Gruppe in Peiting ebenso wie im Gemeindeteil Birk­land gibt. Außerdem erwähnte er, die HvO seien immer bemüht, Nachwuchs heranzuziehen. Gemeinderat Peter Ostenrieder gab zu bedenken, dass Peiting im Landkreis Weilheim-Schongau zu den fünf großen Orten gehört, aber kein Standort für einen Rettungswagen ist. Darum seien die HvO „sehr wertvoll“. Und für Angehörige sei dies zugleich wichtig und beruhigend. 

jj

Auch interessant

Meistgelesen

Saunaland im Schongauer Plantsch ab Samstag wieder geöffnet
Saunaland im Schongauer Plantsch ab Samstag wieder geöffnet
Großes Saubermachen in Altenstadts Basilika
Großes Saubermachen in Altenstadts Basilika
Schongaus Kleiderkammer zieht ins Josefsheim um
Schongaus Kleiderkammer zieht ins Josefsheim um
Weitere Freischankflächen für die Gastronomie in Schongau
Weitere Freischankflächen für die Gastronomie in Schongau

Kommentare