"Abschied, der schwer fiel"

Schongau verabschiedet seine Standort- und Wirtschaftsförderin

+
Bürgermeister Falk Sluyterman verabschiedete die Standort- und Wirtschaftsförderin der Stadt Schongau Yvonne Voigt und dankte ihr für ihre Arbeit.

Schongau – Es ist diesem Bild vielleicht ein wenig anzusehen: Anlässlich ihres letzten Arbeitstages bei der Stadt Schongau wurde Yvonne Voigt von Bürgermeister Falk Sluyterman verabschiedet. „Ein Abschied, der schwer fiel, weil Frau Voigt als äußerst kompetente Standort- und Wirtschaftsförderin sehr geschätzt wurde“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.

Nach dem unerwarteten Tod ihres Mannes wird Voigt Hohenfurch in Kürze verlassen und nach Berlin umziehen. Mit dieser Ortsveränderung geht auch eine berufliche Neuorientierung einher. Bürgermeister Falk Sluyterman wünschte Yvonne Voigt alles erdenklich Gute und dankte ihr im Namen der Stadt, des Stadtrats, aber auch ganz persönlich, für die hervorragende Arbeit, die sie seit Herbst 2015 im Rathaus geleistet hat.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit zwei PS in die Technikgeschichte
Mit zwei PS in die Technikgeschichte
"Rosalinde war eine Einheimische"
"Rosalinde war eine Einheimische"
CT der nächsten Generation
CT der nächsten Generation
Zu Gast im Mühlendorf
Zu Gast im Mühlendorf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.