Rasant und elegant

Großes Interesse an 1. Schongauer Automobilausstellung

+
K.I.T.T., das aus der Achtzigerjahre-Kultserie Knight Rider bekannte sprechende Auto mit künstlicher Intelligenz, war eines der Highlights, das Veranstalter Bull Krasniqi (links) für die 1. Schongauer Automobilausstellung hatte gewinnen können.

Schongau – Gemeinsam mit Veranstalter AutopflegeService-Bull und deren Chef Vlasnim Bull Krasniqi haben am Sonntag knapp 20 gewerbliche Automobil-Markenhändler aus Schongau, Peiting und der umliegenden Region zur 1. Schongauer Automobilausstellung eingeladen.

Strahlender Sonnenschein und hochsommerliche Temperaturen – nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Witterungsbedingungen ließen sich anlässlich der Premiere viele interessierte Besucher ins Schongauer Gewerbegebiet Äußerer Westen aufs großzügige Außenareal der MöbelCentrale locken. Die Familie Strommer hatte diesen Platz zur Verfügung gestellt. Sie alle wollten dort die rund 150 Fahrzeuge, die die Markenhändler exklusiv präsentierten, in Augenschein nehmen und sich sowohl zu technischen Details als auch zu Angebotspreisen und Unterhaltskosten informieren. Auch vom jeweiligen Komfort konnten sich die Besucher vor Ort ein Bild machen und diesen selbst testen. Neben zahlreichen Autos waren unter anderem auch einige Quads und Wohnmobile ausgestellt.

Da auch das Restaurant der MöbelCentrale geöffnet hatte und ergänzend einen zusätzlichen Getränkestand betrieb, war für das leibliche Wohl und angesichts der hohen Temperaturen für die nötige Flüssigkeitszufuhr hinreichend gesorgt. Für die Kinder stellte ein Bungee-Trampolin einen schönen Zeitvertreib dar. Auch an einen Verkaufsstand mit Süßigkeiten hatte man gedacht.

Dabei sah es in puncto Sonnenschein bei Schongaus 1. Automobil­ausstellung zunächst gar nicht so gut aus: Aufgrund des im Mai regnerischen Wetters entschied sich Veranstalter Bull Krasniqi recht kurzfristig für eine einwöchige Verschiebung vom 26. Mai auf den 2. Juni.

Das erwies sich als die richtige Entscheidung. Sämtliche teilnehmenden Autohändler zogen mit. „Alle waren dafür”, stellte der Macher im Nachhinein nochmals zufrieden fest. Bull Krasniqi war es auch, der am Veranstaltungstag mit einem Helferteam bereits gegen 4 Uhr morgens als Allererster bei der MöbelCentrale war, um mit seiner Vespa und einem Lageplan in der Hand den am frühen Morgen eintreffenden Ausstellern ihre Plätze zuzuweisen.

Pünktlich zum Beginn um 11 Uhr hieß er nochmals mit einer kleinen Ansprache und alkohol­freiem Sekt alle Aussteller willkommen. Zum Ende um 18 Uhr durften sowohl der Veranstalter als auch alle Markenhändler eine positive Bilanz ziehen.

Cadillac (links) und Porsche GT 3 waren nur zwei der vielen Fahrzeuge, die manches Autofreunde-Herz höher schlagen ließen.

Der betriebene Aufwand für die 1. Schongauer Automobilausstellung hatte sich aufgrund der zahlreichen Besucher und dem gezeigten Interesse an den dargebotenen Präsentationen und den von den Markenhändlern ausgestellten Fahrzeugen bezahlt gemacht.

Wenngleich Autos mit Verbrennungsmotor nach wie vor das Straßenbild prägen und von den Händlern favorisiert angeboten werden, wurden auch einige Elektrofahrzeuge vorgestellt.

Allen Interessierten bot Krasniqi im rückwärtigen Bereich der MöbelCentrale neben den im Vordergrund stehenden Neuwagen der Autoaussteller auch die Möglichkeit, rund 60 Blickfänger – Tuningfahrzeuge und Oldtimer mit hohen PS-Zahlen – zu bestaunen, die man im täglichen Straßenbild nur ganz selten zu Gesicht bekommt – wenn überhaupt.

Eigens für die geladenen Gäste gab es an diesem Tag auch ein Gewinnspiel mit insgesamt drei Preisen, bei dem der erste Sieger Justin Billy sich nach der Übergabe der Gutscheine um 16 Uhr über den Gewinn einer hochwertigen Keramiklackversiegelung an seinem Fahrzeug im Wert von 900 Euro freuen durfte.

Künftige Events rund ums Auto in Schongau

Krasniqi hatte bereits im Jahr 2017 mit einem Sportwagen- und Tuning-Event an selber Stelle sowie mit Classic Cars auf dem Parkplatz vor dem Pennymarkt seine Leidenschaft für dieses Metier öffentlich gemacht. Nachdem ab 2020 alle zwei Jahre eine Sportwagen- und Tuningausstellung vorgesehen ist, soll ab heuer auch die Schongauer Automobilausstellung im Zweijahresrhythmus stattfinden.

mel

Auch interessant

Meistgelesen

Peitinger Blühstreifen als Deko-Quelle missbraucht
Peitinger Blühstreifen als Deko-Quelle missbraucht
Positives Fazit zum Historischen Markt in Schongau
Positives Fazit zum Historischen Markt in Schongau
Rauchschwaden über UPM
Rauchschwaden über UPM
Für Kinderhospiz im Einsatz
Für Kinderhospiz im Einsatz

Kommentare