"Zeichen der Anerkennung"

Für 2008 hat der Landkreis erstmals einen mit jeweils 3000 Euro dotierten Kultur- und Umweltpreis ausgelobt. Bei der offiziellen Verleihung anlässlich der jüngsten Kreistagssitzung im Schongauer Jakob-Pfeiffer-Haus wurden in den beiden Kategorien gleich drei Preisträger geehrt. Während sich der Arbeitskreis Heimische Orchideen (AHO) und das Team der Gemeinschaftsaktion „Umgestaltung des Pfarrgartens St. Johannes in Steingaden“ den Umweltpreis teilen, entschied sich der Kreisausschuss im Bereich „Kultur“ für den Heimatverband Lech-Isar-Land e.V..

Landrat Dr. Friedrich Zeller sprach in seiner Laudatio von einem „Zeichen der Anerkennung“ für die Projekte und Gruppierungen, die man ansonsten nicht eigens unterstützen könne. Wegen der zahlreichen Pflichtaufgaben würden „viele lo- benswerte Themen“ oft brach liegen bleiben. Dennoch verfüge der Landkreis laut Zeller über eine „bunte Palette an Aktivitäten“. So lobte der Landrat die Steingadener Initiative als „tolles Gemeinschaftswerk“, das zu einer „vorbildlichen Gartenoase“ mit besonderem Charakter geführt habe: „Dort steht die Heilung und nicht die Ernährung im Mittelpunkt. Das finde ich gut“. Der AHO wurde indes auf Grund seines Engagements im Weilheimer und Magnetsrieder Hardt sowie in der Grasleitener Moorlandschaft ausgezeichnet. „In unserem Landkreis kommen die Arten vor, die vom Aussterben bedroht sind“, sagte Zeller, der den AHO als wichtigen Faktor im Lebensraumschutz sieht: „Wer sich um eine Art kümmert, der tut auch etwas für die anderen“. Der Heimatverband wurde schließlich von den Kreisheimatpflegern Klaus Gast und Helmut Schmidbauer sowie Kreisarchiv- pfleger Max Biller als Preisträger vorgeschlagen. Der 1924 gegründete Verein sei eine Instanz, welche die Kultur des Landkreises in seinen vielfältigen Erscheinungsfor- men und über einen sehr langen Zeitraum hin begleitet habe, heißt es in der Begründung.

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Messerstecherei in Schongau
Messerstecherei in Schongau
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder
7. Tag der Helfer in Peiting - die Bilder

Kommentare