Modernisierung mit angenehmem "Nebeneffekt"

Neues Jahr bringt neue Plantsch-Rutsche

+
Ein möglicher neuer Bahnverlauf im Vergleich zum alten: Details stehen noch keine fest, bisher gibt es nur eine unverbindliche Konzeptstudie. Die rot-gelbe Abbildung zeigt die neue Segmentverteilung, tatsächlich wird die neue Rutsche einfarbig sein.

Schongau – Zumindest teilweise hat diese Information den Verdruss rund ums Thema Hol- und Bringzone (Seite 2) bei der Stadtratssitzung am Dienstag wieder verrauchen lassen: Bürgermeister Falk Sluyterman gab bekannt, dass ein Zuwendungsbescheid aus Berlin über 450.000 Euro fürs Plantsch eingegangen sei.

Der Plan, wie das Geld eingesetzt wird, steht. „Insgesamt geht es um eine weitere, deutlich spürbare Senkung des Primär-Energiebedarfes“, schildert Plantsch-Geschäftsführer Andreas Kosian. „Ein angenehmer Nebeneffekt ist die Attraktivierung der für die Badewelt wichtigsten Attraktion, der Reifenrutsche.“

Schon im kommenden Jahr soll die Großwasser-Rutsche, die 86 Meter lange Reifenrutsche der Badewelt, durch ein wärmegedämmtes Modell mit Zeitmessung und neuen Attraktionen ersetzt werden. Die Ausführung erfolgt voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte.

Außerdem steht 2020 der Ersatz großer Teile der Badewassertechnik an. Hier gilt vor allem Umwälzpumpen, die der Energie-Hocheffizienztechnik zuzuordnen sind, ein großes Augenmerk. Damit einher gehen Arbeiten an der Gebäudeleittechnik. „In 2021 sind dann noch Gelder für die Umrüstung des Kombiblock-Wasserfilters in der Badewelt auf Glasperlentechnik eingeplant“, erklärt Kosian.

Das Geld stammt aus einem Fördertopf des Bundes; Zuwendungsgeber ist das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR). Alexander Dobrindt (CSU) habe sich „intensiv“ für das Plantsch eingesetzt, freut sich Sluyterman.

ras

Auch interessant

Meistgelesen

Erster Faschingsumzug in Urspring seit 1969 ein voller Erfolg
Erster Faschingsumzug in Urspring seit 1969 ein voller Erfolg
Seminararbeiten des Welfen-Gymnasiums zu Förderschule und Nationalsozialismus
Seminararbeiten des Welfen-Gymnasiums zu Förderschule und Nationalsozialismus
Erstmals Preise für Fußgruppen und Wagen beim Schongauer Faschingszug
Erstmals Preise für Fußgruppen und Wagen beim Schongauer Faschingszug
Rettung für Tiere und mehr
Rettung für Tiere und mehr

Kommentare