Zwischen Schongau und Peiting

Unbekannter attackiert Radler während Pinkelpause mit Fäusten

+
Symbolbild

Schongau – Er hatte nur kurz angehalten, um auszutreten, da wurde ein 62-Jähriger aus dem Altlandkreis von einem Unbekannten angegriffen. Der Mann war am Dienstag gegen 18.30 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Radweg parallel zur Peitinger Straße von Schongau in Richtung Peiting unterwegs. Kurz vor der Dießener Straße hielt er an, da er austreten musste.

Plötzlich kam ein Unbekannter und schlug dem 62-Jährigen mit der Faust in den Nacken und beleidigte ihn. Als dieser sich umdrehte, trafen ihn Schläge ins Gesicht. Der Täter flüchtete auf dem Rad. Dieser war rund 1,70 Meter groß, korpulent, 30 bis 40 Jahre alt und hatte dunkle, kurze Haare. Hinweise an die Polizei Schongau.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schlangenlinien auf der B 23
Schlangenlinien auf der B 23
Missglücktes Überholmanöver bei Ingenried
Missglücktes Überholmanöver bei Ingenried
Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Diskussion im Brauhaus zum Thema Rassismus allgemein und im Landkreis
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände
Investition bei TQ-Systems auf ehemaligem Agfa-Gelände

Kommentare