Zwischenstand am 18. März

Zwölf neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau

+
Die Zahl der positiv getesteten Personen ist im Landkreis Weilheim-Schongau auf 38 angestiegen.

Landkreis – Seit gestern sind im Gesundheitsamt Weilheim-Schongau bis heute um 15 Uhr zwölf neue Fälle von Coronavirus-Infektionen bekannt geworden. Insgesamt sind damit jetzt 38 Personen im Landkreis positiv getestet.

Die jüngste Person ist drei Jahre alt. Von den Erkrankten befinden sich drei in stationärer Betreuung, davon muss eine Person beatmet werden. Aktuell verzögern sich aus Kapazitätsgründen die Ergebnismitteilungen aus den Labors. Es sei anzunehmen, dass die Zahl der bereits Infizierten deutlich höher ist, als die positiven Laborbestätigungen vermuten lassen, teilt Landratsamt-Pressesprecher Hans Rehbehn ist.

Der Nachbarlandkreis Landsberg meldet derweil das erste Todesopfer der Pandemie.

Auch interessant

Meistgelesen

Schongau setzt weiter auf Falk Sluyterman
Schongau setzt weiter auf Falk Sluyterman
Ohne Papa und Besuch auf der Wochenstation
Ohne Papa und Besuch auf der Wochenstation
Baumstämme fürs neue Schongauer Lechfloß liegen am Lido bereit
Baumstämme fürs neue Schongauer Lechfloß liegen am Lido bereit
Sanierung an der Hohenpeißenberger Umgehung beginnt
Sanierung an der Hohenpeißenberger Umgehung beginnt

Kommentare