Abschied für den "Zupacker"

Mit der Auflösung des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Sonthofen und der Verabschiedung seines Leiters, Regierungsoberamtsrat Hasso Hauptvogel ging ein weiteres Kapitel Bundeswehr-Geschichte am Standort Sonthofen zu Ende. Die Bundeswehr-Einrichtungen in Sonthofen werden ab Januar vom Dienstleistungszentrum Kaufbeuren aus betreut. In Sonthofen bleibt ein „Standortservice“ mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehen.

Nur zwei Jahre leitete Hasso Hauptvogel das Dienstleistungszentrum in Sonthofen. Allerdings „erwischte“ der Regierungsoberamtsrat die wohl schwierigste Zeit der einstigen „Standortverwaltung“. Immerhin war die Auflösung der Dienststelle schon beschlossene Sache als Hauptvogel im November 2007 den letzten Posten seiner Berufslaufbahn antrat: Nach dem Umzug der Schule für Feldjäger und Stabsdienst von Sonthofen nach Hannover, war definitiv Schluss. Zwei Jahre, die geprägt waren von der Herausforderung, die die Verlegung der Feldjägerschule mit sich brachten, aber auch die Auflösung des Dienstleistungszentrums selbst. Fast 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren hier betroffen - und alle konnten untergebracht werden. Mit großem persönlichen Einsatz und viel Einfühlungsvermögen habe Hauptvogel in Zusammenarbeit mit der Wehrbereichsverwaltung diese Aufgabe „ohne wesentliche Härten für die Betroffenen“ gemeistert, lobt der Präsident der Wehrbereichsverwaltung Süd, Michael Brod. Dabei hätte sich Hasso Hauptvogel diesen „Schuh“ gar nicht mehr anziehen müssen, deutet Brod an: Seine Dienstzeit wäre eigentlich schon im vergangenen Frühjahr beendet gewesen. „Acht Monate lang hat Hasso Hauptvogel weiter wertvollen Dienst geleistet“, so der Präsident. Damit habe er das „hohe soziale Engagement“ fortgesetzt, das seine Dienstzeit bei der Wehrbereichsverwaltung an verschiedenen Standorten gekennzeichnet habe. Ein Einsatz , den sowohl der Oberallgäuer Landrat, Gebhard Kaiser, als auch Sonthofens Bürgermeister, Hubert Buhl, herausstrichen und mit einem „Vergelt’s Gott“ würdigten. Buhl wies auf einen anderen Verlust hin, den der Ruhestand Hauptvogels mit sich bringe: Der Standort Sonthofen verliere damit auch den bewährten Leiter der Behördenleiter-Runde - und zudem einen hervorragenden Schafkopfspieler. Hasso Hauptvogel hatte erst kürzlich das Turnier des Dienstleistungszentrums Sonthofen mit fast 60 Teilnehmern für sich entschieden.

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß

Kommentare