Gerüstet für den Wandel

Abschlussfeier an der Landwirtschaftsschule Kempten

Lehrkräfte und Studierende des dritten Semesters der Landwirtschaftsschule Kempten
+
Lehrkräfte und Studierende des dritten Semesters der Landwirtschaftsschule Kempten mit Behördenleiter Dr. Alois Kling (rechts), sowie Dr. Michael Honisch (2. Reihe von links) und Schulleiter Rainer Hoffmann.

Oberallgäu – 14 Studierende aus dem Allgäu beendeten erleichtert die dreisemestrige Weiterbildung zum „Staatlich geprüften Wirtschafter/in für Landbau“.

Im Rahmen der Abschlussfeier überreichte Schulleiter Rainer Hoffmann mit Semesterleiterin Franziska Bauer die Zeugnisse. Er freute sich mit den Absolventen, dass sie diesen Meilenstein in ihrer beruflichen Laufbahn erreicht haben. Auf die feierliche Verabschiedung mit Familien und Ehrengästen mussten die jungen Landwirtinnen und Landwirte auch dieses Jahr verzichten.

Schuleiter Rainer Hoffmann hob in einer kurzen Ansprache hervor, dass ständig neue Herausforderungen zu meistern seien. „Betrieb, Familie und Gesellschaft werden Sie fordern, und die Geschwindigkeit des Wandels nimmt zu, auch wenn nicht immer alles neu ist, was kommt“, so Hoffmann.

Als zukünftige Meisterinnen und Meister hätten sie das fachliche und persönliche Handwerkszeug erhalten, damit umzugehen.
Schulsprecher und Absolvent Peter Enderle aus Wertach gab einen fachlichen und anekdotenreichen Rückblick auf die zurückliegende Schulzeit:

Das coronabedingt fast vollständig in Distanzunterricht durchgeführte erste Semester, das im Rahmen des Machbaren mit mehr Praxistagen und Lehrfahrten ausgestaltete zweite Semester unter Leitung von Alexandra Ostermaier, und das unter dem Schwerpunkt der Hausarbeit und der Abschlussprüfung stehende dritte Semester.

Schulleiter Hoffmann dankte seinem Vorgänger Dr. Alois Kling, dem Kollegium der Schule sowie allen Beteiligten in der Schulfamilie und wünschte den Studierenden viel Erfolg, alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für die Zukunft.

Meistgelesene Artikel

Stadt Sonthofen will beim Bahnhofsnutzung mitreden
Sonthofen
Stadt Sonthofen will beim Bahnhofsnutzung mitreden
Stadt Sonthofen will beim Bahnhofsnutzung mitreden
Vorzeitiger Baubeginn am Nebelhorn
Sonthofen
Vorzeitiger Baubeginn am Nebelhorn
Vorzeitiger Baubeginn am Nebelhorn
Bestleistungen im Hammerwurf: Linus Holzhey (12) erzielt sechs Rekorde
Sonthofen
Bestleistungen im Hammerwurf: Linus Holzhey (12) erzielt sechs Rekorde
Bestleistungen im Hammerwurf: Linus Holzhey (12) erzielt sechs Rekorde
FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen
Sonthofen
FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen
FW Hinang: Das Jubiläum kann kommen

Kommentare