Kilometerweise CO2 sparen

+
Fahrradfahren ist gesund und schont die Umwelt. Außerdem findet man mit dem Rad viel leichter einen Parkplatz...

Sonthofen – Die Stadt Sonthofen wird in diesem Jahr erstmals an der Aktion „Stadtradeln“ der Klimabündnis-Gemeinden teilnehmen. Ziel ist es, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger aus dem Auto aufs Rad zu bewegen.

Die Aktion „Stadtradeln“ findet im Zeitraum vom 14. Juli bis zum 3. August statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, Teams ab zwei Personen zu bilden und sowohl privat als auch beruflich möglichst viele Strecken mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Mit der Aktion „Stadtradeln“ soll in der Bevölkerung das Bewusstsein für das Fahrrad als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel gestärkt werden. Als kleiner Anreiz kann jedes Team in einem Online-Kalender seine gefahrenen Kilometer eintragen, in Kohlendioxid umrechnen und sich so mit anderen Teams vergleichen. Außerdem gibt es eine Smartphone-App, durch die Vorschläge zur Verbesserung der Radwege dokumentiert werden können.

Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 200 Kommunen an „Stadtradeln“ teil. Die Teilnehmer radelten etwa 13 Millionen Kilometer und konnten so knapp 2.000 Tonnen Kohlendioxid vermeiden.

Eine Anmeldung zur Aktion ist direkt im Internet unter www.stadtradeln.de oder am Samstag, 12. Juli, auf dem Wochenmarkt möglich.

eva

Auch interessant

Meistgelesen

Dorffest in Burgberg
Dorffest in Burgberg
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Berglar Kirbe auf dem Fellhorn
Berglar Kirbe auf dem Fellhorn
Allgäuer Wasserwirtschaftsamt gibt Hochwasser-Vorwarnung  heraus
Allgäuer Wasserwirtschaftsamt gibt Hochwasser-Vorwarnung  heraus

Kommentare