Aktuelle Situation im Oberallgäu und Kempten - Bayerische Corona-Strategie

Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert

+
Corona-Test (Symbolbild)

Oberallgäu / Kempten - Das Landratsamt Oberallgäu veröffentlicht regelmäßig die aktuellen Fallzahlen der Corona-Infektionen im Oberallgäu und Kempten. Seit Beginn der Pandemie wurden dem Landratsamt 336 positive bestätigte Fälle gemeldet. Stand Montag, 10. August, sind insgesamt 35 Personen aktuell mit dem Corona-Virus infiziert.

Aktuelle Corona-Zahlen aus dem Oberallgäu / Kempten

Seit Beginn der Pandemie bis zum Montag, 10. August, sind insgesamt 336 positiv bestätigte Fälle für das Oberallgäu und Kempten gemeldet (210 OA / 126 KE). Davon sind 284 Personen wieder genesen (OA 186 / KE 98) und 17 verstorben (OA 7 / KE 10). Damit beläuft sich die Zahl der aktuell infizierten Personen auf insgesamt 35 Personen (OA 17 / KE 18). Somit sind innerhalb der vergangenen Woche seit Montag, 3. August, sechs neue Fälle hinzugekommen.

Bayerische Corona-Strategie: Erweiterung der Testkapazitäten

Bei der Pressekonferenz über den Bericht aus der Kabinettssitzung am Montag, 10. August, beginnt Markus Söder mit einer Anspielung auf das Thema Schule: „Corona macht keine Ferien, Corona macht keine Pause". 

Ausbau der Testkapazitäten: Der Ministerrat hat beschlossen, den Ausbau der Testkapazitäten weiter voran zu bringen. So sollen zum Beispiel Lehrkräfte sowie Saisonarbeiter in Reihentestungen auf eine Corona-Infektion getestet werden.

Für Reiserückkehrer: Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat mit Inkrafttreten der bundesrechtlichen Testpflicht bestimmt, dass Passagiere aus Risikogebieten noch an den Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen zu testen sind, wenn sie nicht bereits bei Einreise einen entsprechenden negativen Corona-Test vorweisen.

Schutzkonzepte für Schulen: Der Ministerrat bekräftigt das Ziel, ab September möglichst zum Regelbetrieb an den Schulen in Bayern zurückzukehren. Allerdings möchte Markus Söder Ende August über eine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler und weitere Maßnahmen an den Bayerischen Schulen entscheiden.

Keine Großveranstaltungen: Außerdem spricht sich Markus Söder in der Pressekonferenz gegen Großveranstaltungen wie Konzerte oder Fußballspiele mit großem Publikum aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
SoLaWi lädt zum ersten Erntedankfest in Greggenhofen ein
SoLaWi lädt zum ersten Erntedankfest in Greggenhofen ein
Noch Fragezeichen beim »Maiselstuinar Scheid«
Noch Fragezeichen beim »Maiselstuinar Scheid«

Kommentare