Aktuelle Corona-Situation im Oberallgäu und Kempten

Neue Covid-19-Fälle im Oberallgäu und Kempten

+
Das Landratsamt Oberallgäu meldet mehrere Neuinfektionen im Landkreis. (Symbolbild)

Das Landratsamt Oberallgäu informierte am Montagmorgen, 27. Juli, dass über das Wochenende mehrere Personen im Oberallgäu und Kempten positiv auf Covid-19 getestet wurden.

In der Pressemitteilung schreibt das Landratsamt: "Über das Wochenende haben sich mehrere Covid-19-Fälle im Oberallgäu und in Kempten ergeben: Drei Kinder in Oberallgäuer Schulen, davon eines in einer Grundschule und zwei in einer Realschule jeweils im südlichen Landkreis, darüber hinaus eine Frau und ein Mann." Laut Landratsamt wurden über den Mann bereits sechs weitere Kontaktpersonen ermittelt, deren Tests ebenfalls positiv sind. In Kempten sei außerdem eine Behinderten-Einrichtung betroffen, nach gegenwärtigem Stand (27. Juli, 8.55 Uhr) fünf Bewohner und zwei Mitarbeitende. Die Ermittlungen und die Tests seien jedoch noch nicht abgeschlossen. Die notwendigen Quarantäne-Maßnahmen wurden ergriffen.

Verlauf der Corona-Pandemie

Seit Beginn der Pandemie bis vergangenen Freitag, 24. Juli, wurden insgesamt 303 Fälle im Oberallgäu und Kempten positiv getestet (194 im Oberallgäu und 109 in Kempten), davon sind jedoch 279 bereits wieder genesen und 17 verstorben. Laut dem Robert Koch-Institut wurden in ganz Bayern seit Beginn der Pandemie bis heute, 27. Juli,  50.501 Fälle gemeldet. Die Pandemie erreichte Mitte März den Höhepunkt in Bayern. Damals wurden täglich über 1.500 Neuinfektionen gemeldet. Seit Anfang Juni liegen die täglich gemeldeten Neuinfektionen in Bayern jedoch meist unter 100. Detaillierte Statistiken zur aktuellen Situation stellt die Bayerische Staatsregierung hier zur Verfügung.

Söder warnt vor zweiter Welle

In der Pressekonferenz am Montag, 27. Juli, warnte Markus Söder vor einer zweiten Welle. „Corona verzeiht keinen Leichtsinn“, sagte Söder. Er hat außerdem höhere Strafen für Betriebe angekündigt und ein strenges Einhalten der Regeln zur Bekämpfung der Pandemie angemahnt. Söder bekräftigte indes seine Forderung an den Bund nach verpflichtenden Tests für Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten.

Auch interessant

Meistgelesen

Schülerfirma lädt zum "Hiddeobed"
Schülerfirma lädt zum "Hiddeobed"
Bezahlbar und lebendig sollen die zwei Mehrfamilienhäuser in der Burgsiedlung werden
Bezahlbar und lebendig sollen die zwei Mehrfamilienhäuser in der Burgsiedlung werden
"Jetzt verlassen sie ihr Nest"
"Jetzt verlassen sie ihr Nest"
Komplettsperre am Riedbergpass
Komplettsperre am Riedbergpass

Kommentare